SFK - News

Glückssache

Ob Schach nun reines Können ist oder nicht doch auch mit Glück zu tun hat, da wird wohl jeder seine eigene Meinung haben. Unzweifelhaft ist jedoch, dass unsere zweite Pokalmannschaft im Viertelfinale gegen Mülheim-Nord eine ordentliche Portion Glück hatte, um den Einzug ins Halbfinale zu sichern. In der Aufstellung Lukas Schimnatkowski, Kyrill Scheck, Jan Dette und Max Heldt hatten wir DWZ-mäßig leicht die Nase vorn, doch wie längst bekannt sein dürfte, hat der Pokal seine eigenen Gesetze.

Weiterlesen …

Hätte, hätte, Fahrradkette!

Mensch, war das knapp! Dass man auch mit 90 Jahren noch ganz ausgezeichnet Schach spielen kann, demonstrierte Erich Krüger bei der Offenen Senioren Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein in Büsum auf eindrucksvolle Weise: In den ersten fünf Runden gewann er alle Partien, gab dann gegen GM Hajo Hecht das erste Remis ab und verpasste erst durch eine unglückliche Niederlage in der letzten Runde den Turniersieg.

Schachfreund Ulrich Mittelbachert vom Lübecker SV versorgte uns nicht nur mit aktuellen Informationen über Erichs Siegeslauf, sondern schilderte anschließend auch den dramatischen Verlauf der letzten Runde und sandte einige Fotos zu, die wir für diesen Bericht dankend verwenden.

Weiterlesen …

Revanche?

Am Sonntag reiste die zweite Mannschafft des SK Holsterhausen an, um sich für die vorsaisonale Niederlage ihrer 3ten Mannschaft zu rächen. Letztes Jahr verbannte unsere Mannschafft Holsterhausens Dritte immerhin in die Kreisliga. Ob die geplante Rückzahlung funktionieren würde? Wir versuchten uns dagegen zu stemmen, folglich trat unsere Mannschaft fast in Bestbesetzung an. Lediglich Mario musste Collin vertreten. Doch der Kampf sollte einen unheilvollen Verlauf nehmen.

Weiterlesen …

Unterzahl? Kein Problem

An einem freundlichen Sonntag traf sich unsere Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison zum Mannschaftskampf in Holsterhausen. Doch leider waren wir nicht ganz vollzählig, weil Lukas krankheitsbedingt ausfiel. Gute Besserung Lukas! Obwohl wir damit schon 1-0 hinten lagen, waren wir alle top fit und in Siegeslaune. Und diese konnte man bereits spüren.

Als erstes beendete unser Ersatzspieler Achim seine Partie. Er spielte mit Schwarz eine sehr solide Eröffnung, der einzige Nachteil war nur, dass seine Gegnerin das Läuferpaar hatte. Allerdings gewann Achim eine Figur, verwertete diese Stellung sehr sicher und konnte so den ersten Sieg für Katernberg eintragen. Damit stand es nur noch 1-1.

Weiterlesen …

SFK 3 sprintet vor

- und wie! Nach unserem 6:2 Erfolg beim listigen Bauern knüpfte unser Team an diese ohnehin starke Leistung mit einem noch stärkeren Ausrufezeichen an.

Dabei sahen unsere Chancen am Anfang ganz anders aus. Neben Erich und Noel fehlten uns alle drei Ersatzmänner, sodass wir mit Lukas und Ole zwei talentierte Jugendliche aus SFK 5 an die Schlussbretter setzten. Da ihr Berichterstatter selber die meiste Zeit am eigenen Brett verbrachte, folgen hier die Einzelheiten im Schnelldurchlauf.

Wie auch im letzten Kampf punktete Willy zuerst. Mit seiner Spezialvariante (1.e4 e5 mit Le2) gewann er viel Raum am Königsflügel und anschließend eine Figur. Mehr ist zu dieser Partie nicht zu sagen, Willy ist einfach in Top-Form!

Weiterlesen …

Da war mehr drin

Am regnerischen Sonntagmorgen sammelte sich das neu formierte SFK 5, um den ersten Spieltag in Altenessen zu bestreiten. Berthold war bereits nach einer halben Stunde fertig. Nachdem er in der Eröffnung einen Bauern gewonnen hatte, sammelte er im Verlauf des Spiels drei weitere ein. Irgendwann sah auch der Gegner ein, dass er keine Chance mehr bekommen würde, 1-0.

Den nächsten Punkt kolte Heinz-Jürgen. Nach einer wilden Eröffnung entspannte sich das Spiel zunächst. Heinz-Jürgen nutzte jedoch die unentwickelten gegnerischen Figuren aus, um eine Figur zu gewinnen. Kurz darauf warf auch dieser Gegner das Handtuch, 2-0.

Der erste Rückschlag bahnte sich an Oles Brett an. Sein nominell stärkerer Gegner nutzte eine Nebenvariante, um Ole aus dem Konzept zu bringen. Lange Zeit hielt Ole den Laden zusammen, doch irgendwann fiel besagter Laden aufgrund seiner passiven Figuren doch auseinander, 2-1.

Weiterlesen …

Saisonauftakt gegen Oberhausen

Unsere zweite Jugendmannschafft startet mit dem Ziel Wiederaufstieg in die neue Saison der Jugendverbandsliga. Für den ersten Sieg versammelte sich die Mannschafft um 14 Uhr in der Zeche Helene. Am Vorabend war bereits die Nachricht gekommen, dass Oberhausen das zweite Brett freilassen würde, sodass wir den Kampf schon mit 1-0 starteten.

Unser Neuzugang Simon legte in seiner ersten Turnierpartie sehr aggressiv los. Ohne viel Nachdenken brachte er alle seine Figuren in den Angriff, mit welchem er seinen Gegner überrannte. Eine Weile später vermeldete Daniel den nächsten Sieg. Nach einem Abtausch-Franzosen wickelte er in ein gewonnenes Bauernendspiel ab. Statt seinen Gegner mit dem Bauern einzügig Matt zu setzen, ließ er den Fisch aber noch ein paar weitere Züge an der Angel zappeln.

Weiterlesen …

SFK3 nimmt Anlauf

Nach einer starken letzten Saison unserer Mannschaft und vielen knappen Kämpfen geht nun die neue Spielzeit los. Da ist SFK3 natürlich auch am Start. Unser Saisonauftakt führte uns in das nahe gelegene Vereinsheim der listigen Bauern nach Essen Altendorf. Als unausgesprochenes Ziel galt die Devise: Wir machen weiter wie wir aufgehört haben - 4,5 zu 3,5 gewinnen! Ob dies wohl weiter so gut funktionieren würde?

Den ersten Punkt der Saison fuhr unser erfahrenes erstes Brett ein. Nach den Zügen 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Le2 folgte 3...f5?, wonach Willy die Stellung öffnete und nach 11 Zügen eine Figur gewann. Dies fiel dem Gegner erst im 19. Zug auf weswegen die Partie erst hier endete.

Weiterlesen …

Amateur: Ein Mensch, der eine Sportart betreibt, die niemand sehen will.

Unbekannt

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-