November 2008

26.11.2008 22:18 von Bernd Rosen

Duell der Wunderkinder?

© Schachbundesliga e.V

Ein ungleiches Gespann erwartet unsere Bundesligatruppe am kommenden Wochenende: Gastgeber Emsdetten wird zu den möglichen Abstiegskandidaten gezählt, Vizemeister Bremen hat mit verstärktem Kader dem Branchenprimus Baden-Baden den Kampf angesagt.

Weiterlesen …

20.11.2008 22:30 von Bernd Rosen

Die Abräumer

Überaus erfolgreich verlief die diesjährige Essener Jugendmeisterschaft für den SFK-Nachwuchs, der in drei von fünf Altersklassen den Sieger stellte und bei den älteren Jahrgängen ebenfalls mit Medaillen vertreten war: Lukas Schimnatkowski gewann in der U10 alle 5 Partien und siegte vor Anna Bérénice Döpper (4 aus 5). Tim Dette dominierte in der U12 (6 aus 6) ebenso wie sein Bruder Jan Dette in der U14 (6 aus 6). Daniel Wasem (4,5 aus 6 in der U16) und Michel Meyer (2 aus 4 in der U18) errangen in ihren Gruppen den dritten Platz.

Weiterlesen …

09.11.2008 22:25 von Bernd Rosen

Durchmarsch in der U10

Auf der Zielgeraden der Essener Jugendmeisterschaften zeichnen sich Erfolge der SFK-Jugendlichen vor allem bei den Jüngsten ab: In der U10 führt Lukas Schimnatkowski mit 4 aus 4 souverän vor Anna Bérénice Döpper (3), zu seinem ersten Sieg kam auch Cem Celik, der erst seit dem Sommer bei SFK trainiert.

Zur "Dette - Show" entwickeln sich die U12 und U14, denn die beiden Brüder konnten in ihren Altersklassen ebenfalls alle Partien gewinnen. Tim Dette führt in der U12 mit 5 aus 5, Jan Dette in der U14 mit 4 aus 4. Die nächste Runde findet am 14.11.2008 bei WD Borbeck statt.

Weiterlesen …

02.11.2008 20:52 von Bernd Rosen

Chào Viet Nam!

Chào Vietnam!

Über den Gewinn der Silbermedaille durch Filiz Osmanodja habe ich schon kurz berichtet - hier nun ein Rückblick auf bemerkenswerte zwei Wochen mit der deutschen Delegation in Vietnam:

Noch wichtiger als die Vizeweltmeisterschaft von Filiz Osmanodjafür ist sicher die Tatsache, dass wir vor Ort von Krankheiten und Unfällen verschont blieben und wohlbehalten wieder in Deutschland angekommen sind. Letzteres ist gar nicht so selbstverständlich, wie uns eine überraschende Begegnung am Flughafen in Ho Chi Minh City zeigte: Unser kolumbianischer Schachfreund Luis Fernando Rodriguez berichtete aufgeregt, dass seine Tochter und er selbst viel zu spät am Flughafen ankamen, weil bei der Abflugzeit wohl ein Missverständnis unterlaufen ist. Jetzt müsse er drei Tage auf die nächste Flugmöglichkeit nach Hause warten und solle außerdem noch ein neues Ticket kaufen. Trotz der Sorge um die aktuelle Situation berichtete er mir strahlend, mein Foto von ihm und unserem Delegationsleiter Hartmut Jorczik werde in Kolumbien bereits im Internet verbreitet.

Weiterlesen …

Schach ist mentale Folter

Garry Kasparow

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-