November 2016

01.11.2016 15:29 von Bruno Müller-Clostermann

Mühsame Mannschaftsmeisterschaften beim Bezirksblitz

Mit drei SFK-Mannschaften mit je 5 Spielern wollten wir die Bezirksmeisterschaften  im Mannschaftsblitz bestreiten. Als es um 11:15  Uhr mit der üblichen "akademischen Viertelstunde" losging hatten wir für SFK I und SFK III doch nur vier Spieler, wohingegen SFK II mit Timo, Volker, Max, Lukas und Bernd [Sauer] in jeder Hinsicht mit "voller Kapelle" antreten konnte. Es kam wie es kommen musste: In Runde 1 gewann SFK II gegen das favorisierte Team von SFK I mit 2,5:1,5! In der Folge gab es nur eine Niederlage gegen MH-Nord 1 (mit IM Zelbel und GM Hausrath an den Spitzenbrettern) und zwei Unentschieden gegen die Listigen Bauern und Weiße Dame Borbeck 1. 

Am Ende bedeutete das Platz 2 für SFK II und Qualifikation für die "überörtlichen Meisterschaften" (sprich: für den nächsten Wettbewerb auf Ruhrgebietsebene). Bei SFK 1 musste unerwartet auf das Spitzenbrett verzichtet werden. Trotzdem hätte es noch für Platz 3 inklusive Qualifikation reichen können, wenn in der Vorschlussrunde gegen  Listiger Bauer gewonnen statt verloren wird. So gab´s für das "Flagschiff" nur Platz 5, direkt vor SFK III, die auf einem sehr guten (ungeteilten!) Platz 6 einliefen.

Warum heißt es in der Überschrift "mühsame Mannschaftsmeisterschaften"?

Weiterlesen …

Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

Ernst Ferstl

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-