Berichte zur Essener JEM

19.11.2017 10:01

Durchmarsch für SFK

Durchmarsch für SFK bei der Essener Jugendeinzelmeisterschaft: Obwohl einige unserer stärksten Vertreter fehlten, ließen die verbliebenen Starter keinen Zweifel an der Vormachtsstellung unseres Vereins im Essener Jugendschach:

  • U14: Noel Gallas (5 aus 5) verteidigte seinen Titel souverän, nachdem er die entscheidende Partie gegen Luca Zamhöfer gewonnen hatte. Dieser belegte folgerichtig mit 4 aus 5 den zweiten Platz.
  • U16: Marco Werth (Foto) konnte ebenfalls alle Partien gewinnen, er stand bereits eine Runde vor Schluss als Sieger fest.
  • U18: Nikita Gorainow siegte mit 3 aus 3. Nico Spies folgt auf Platz 2 mit 1,5 Punkten. Bugrahan Corak musste leider die letzte Partie kampflos verloren geben und erreichte damit nur 0,5 Punkte.

Weitere Informationen stehen beim Essener Schachverband, hier noch die Abschlusstabellen. Fotos folgen.

Weiterlesen …

08.10.2017 09:19

Guter Zwischenstand für unsere Jugend

Nach 3 Runden stehen unsere Jugendlichen bei den Essener Einzelmeisterschaften der Altersklassen U14, U16 und U18 gut da:

  • U14: Noel Gallas und Luca Zamhöfer führen mit jeweils 3 Punkten die Tabelle an, so dass in der 4. Runde das direkte Aufeinandertreffen eine Vorentscheidung bringen könnte.
  • U16: Unser einziger Vertreter Marco Werth schlägt sich glänzend: Auch er führt mit 3 aus 3 die Tabelle an. Nachdem er in der 2. Runde gegen Venice Barthelmes nur mit viel Glück die Niederlage vermieden hatte gewann er gestern eine Glanzpartie gegen den starken Jan Eggebrecht.
  • U18: Hier ist die Tabelle noch nicht aussagekräftig, da die 3 Katernberger Nico Spies, Bugrahan Corak und DWZ-Favorit Nikita Gorainow in einem Rundenturnier zusammen mit Christoph Wey (SF Werden) den Meister ermitteln. Hier mussten einige Partien verschoben werden, aber Nico hat mit 1,5 aus 2 neben Nikita wohl die besten Chancen.

Ergebnise und Auslosung gibt's beim Essener Schachverband, hier noch der schöne Sieg von Marco Werth zum Nachspielen:

Weiterlesen …

03.09.2017 17:58

Jugendschnellschachmeister 2017

Schon fast traditionsgemäß eröffnet die Essener Schachjugend die neue Spielzeit: Am ersten Samstag nach den Sommerferien fand die Meisterschaft der Altersklassen U8 bis U12 statt, ergänzt durch die Schnellschachmeisterschaft der U14 bis U20. Wieder war es die Pflegeagentur 24, die das Turnier liebevoll organisiert und großzügig mit Pokalen, Medaillen und Sachpreisen ausgestattet hatte, und wieder war es Großmeister Sebastian Siebrecht, der das Turnier souverän leitete.

Bei den ersten Plätzen sahnten die Schachfreunde Werden, die mit einer großen Delegation angereist waren, groß ab. Beachtlich auch die drei (!) ersten Plätze für die vereinslosen Spieler der Familie Siebrecht. Aber auch unsere kleine Auswahl enttäuschte keineswegs: Jonas Jahrke gewann mit etwas Glück und viel Können das U20-Turnier, Nico Spies wurde bester U18-Spieler. René Karl (U12) und Samuel Becker (U10) belegten mit 5 Punkten aus 7 Runden 2. Plätze. Pech für Feilong "Enno" Schwarz, dass seine 5 aus 7 "nur" zum 4. Platz reichten, obwohl er den Dritten (Leo Blume) klar besiegt hatte. Zum Trost spendieren wir ihm das Aufmacherfoto dieses Beitrags. Etwas unter seinen Möglichkeiten blieb lediglich Konstantin Stolzmann (U10 - 4 aus 7), der einmal mehr zu hastig spielte. Hier die Abschlusstabellen und Fotos:

Weiterlesen …

19.12.2016 20:27

Cem ist Essener U18-Meister

Auch die U18 ist entschieden: Am vergangenen Freitag konnte Cem Celik das Nachholspiel gegen Anna Döpper gewinnen, wodurch er nach Punkten mit Timo Küppers gleichzog. Da er diesen schon in der ersten Runde in der direkten Begegnung besiegt hatte, gab die Feinwertung den Ausschlag zu seinen Gunsten. Timo muss jetzt darauf hoffen, für die Verbands- oder die NRW-Meisterschaft einen Freiplatz zu erhalten.

Die Überraschung des Turniers gelang Nico Spies, der dem Sieger Cem als einziger eine Niederlage beibringen konnte. Hier die Abschlusstabelle:

Weiterlesen …

04.12.2016 21:25

Entscheidungen: Einmal haushoch, einmal knapp, einmal vertagt

Die Essener Jugendeinzelmeisterschaft 2016 ist fast beendet, und die Bilanz kann sich aus Sicht unseres Nachwuchses durchaus sehen lassen:

  • In der U14 waren Noel Gallas, Luca Zamhöfer und Isabel Otterpohl wie schon im Vorjahr (damals alle noch als U12 - Spieler!) eine Klasse für sich. Favorit Noel konnte sich erst in der letzten Runde durch einen Sieg gegen Luca noch auf den 1. Platz vorschieben, Isabel erreichte den 3. Platz. Bemerkenswert: Der erst 8jährige Konstantin Stolzmann wurde nicht etwas letzter, wie es aufgrund der fehlenden DWZ zu erwarten gewesen wäre, sondern erreichte mit 50% der Punkte Rang 7!
  • In einem Rundenturnier über 5 Runden einen Vorsprung auf Platz 2 von 2,5 Punkten herauszuspielen scheint fast unmöglich - Nikita Gorainow wurde in der U16 nicht ernsthaft gefordert, nahm die Mühen der Qualifikation aber mit Anstand hin.
  • Vertagt wurde die Entscheidung in der U18. Anna Döpper musste in der letzten Runde gegen Cem wegen Erkrankung absagen - da diese letzte Partie unmittelbar turnierentscheidend für Platz 1 ist, wird sie mit Zustimmung des Essener Jugendwarts Thomas Wieder nachgeholt.

Weiterlesen …

11.09.2016 09:24

Faustdicke Überraschung

Mit einer faustdicken Überraschung startete die Stadtmeisterschaft der Jugend: In der U18 musste Timo Küppers gegen Cem Celik eine unerwartete Niederlage hinnehmen. In den übrigen Altersklassen setzten sich die Favoriten dagegen durch: In der U14 gewann Titelverteidigerin Isabel Otterpohl ihr Auftaktspiel ebenso wie Noel Gallas, der die Setzliste dieser Gruppe klar anführt. Auch in der U16 kam Nikita Gorainow zu einem schnellen Sieg gegen Luca Skunca (SF Werden). Insgesamt beteiligen sich 24 Spieler an der Meisterschaft, wobei der Ausrichter SF Werden (11) und SFK (9) den Löwenanteil der Teilnehmer stellen.

Hier die Setzlisten, Ergebnisse und Fotos von der ersten Runde:

Weiterlesen …

04.09.2016 20:36

Die ersten Jugendmeister 2016

Schnell fertig ist die Jugend nicht nur mit dem Wort, sondern auch mit der Titelvergabe im Schach: Nur wenige Wochen nach dem Saisonstart kürten die U8 - U12 Altersklassen bereits ihre Stadtmeister. Zeitgleich fanden auch die Schnellschachmeisterschaften U14 bis U18 statt. Das Turnier war dank des Engagements der Pflegeangentur 24 wieder bestens organisiert und hervorragend mit Preisen und Pokalen ausgestattet. GM Sebastian Siebrecht fungierte wieder als motivierender Turnierleiter und schoss nebenbei eine Serie toller Fotos. Dieses Engagement hätte eine noch bessere Beteiligung der Essener Schachjugend verdient gehabt, aber die kurze Vorbereitungszeit nach den Sommerferien, konkurrierende Schachveranstaltungen und eine langfristig geplante Trainingsfreizeit der Werdener Schachfreunde machten sich bei der Teilnehmerzahl leider doch bemerkbar. Das schmälert jedoch keineswegs die starken Leistungen der neuen Titelträger, bei denen erfreulicherweise auch diesmal die Katernberger stark vertreten waren:

Weiterlesen …

05.12.2015 08:34

Nachträgliche Siegerehrung

Da sie die Partie der letzten Runde auf Wunsch ihres Gegners vorgespielt hatte, war Isabel Otterpohl bei der letzten Runde der Stadtmeisterschaft nicht vor Ort und konnte deshalb ihren Siegerpokal in der U14 nicht in Empfang nehmen. Diese Ehrung holte SFK-Jugendwart Dr. Volker Gassmann nun im Rahmen des SFK-Jugendtrainings nach. Die 11jährige Isabel gab bekanntlich in der U14 ihren zum Teil deutlich älteren Konkurrenten das Nachsehen und gewann das Turnier vor dem gleichaltrigen Noel Gallas.

Weiterlesen …

Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiß, wohin er will.

Oscar Wilde

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-