Juni 2012

04.06.2012 18:27 von Bernd Rosen

Achtbar!

Insgesamt können Anna und Patrick mit ihrem Abschneiden bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2012 durchaus zufrieden sein, auch wenn in der ein oder anderen Partie mehr drin war: Am Ende reichte es für Patrick mit 4 Punkten aus 9 Partien zum 23. Platz, Anna kam mit 4,5 Punkten auf Rang 15 ein.

Patrick konnte im Turnierverlauf einige gute Stellungen nicht verwerten. "Von der DWZ-Leistung her kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein, aber wenn man die Partien ansieht, dann wäre viel mehr drin gewesen. Meist scheiterte Patrick an der knappen Bedenkzeit - in der letzten Runde zum Beispiel verlor er eine sehr gut stehende Partie sogar noch." analysierte sein Trainer Alexander Berelowitsch.

Weiterlesen …

04.06.2012 13:05 von Bernd Rosen

Bachmann holt den Pott

Mit 18 Teilnehmern, davon 6 Jugendlichen war das 4. Wertungsturnier wieder gut besucht, nachdem es beim 3. Turnier einen kleinen Einbruch (nur 14 Teilnehmer) gab. Leider war von den beiden gemeinsam Führenden der Gesamtwertung nur Karlheinz Bachmann anwesend, Dr. Ralf Stremmel war terminlich verhindert. So ging dieser mit einem Vorsprung von 1,5 Punkten vor Willy Rosen ins letzte Turnier. Da Karlheinz aber an diesem Tage auch das beste Schach spielte und mit einem Punkt Vorsprung das 4. Turnier für sich entschied, baute er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung sogar noch aus.

Ein sehr starkes Turnier spielte Tim Dette, der 3,5 Punkte holte und auf dem 4. Platz einkam. Er siegte gegen die höher eingeschätzten Spieler Jürgen Armbrüster und Dr. Reinhard Kennemann. Des weiteren knöpfte er Dr.Volker Gassmann, Herbert Schmitthöfer und seinem Bruder Jan jeweils einen halben Punkt ab.

Weiterlesen …

01.06.2012 18:09 von Bernd Rosen

Volker macht's spannend

In der 6. Runde der Vereinsmeisterschaft gab Willy Rosen gegen Dr. Volker Gassmann in einer hart umkämpften Partie einen weiteren halben Punkt ab. Dr. Ralf Stremmel (gegen Dr. Thomas Wessendorf) und Erich Krüger (gegen Holger Stratmann) nutzten die Gunst der Stunde und holten ihn in der Tabelle ein: Diese 3 Spieler werden den Titel unter sich ausmachen, wobei Erich Krüger und Dr. Ralf Stremmel in der 7. Runde gegeneinander antreten. Willy Rosen trifft auf Jürgen Riesenbeck. Hier alle Paarungen der 7. Runde:

Weiterlesen …

Das Schach schult den Geist, es stählt den Willen zur Selbstbehauptung und bildet Gemüt und Charakter.

Hans Höffner

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-