Februar 2015

02.02.2015 15:24 von Bruno Müller-Clostermann

Verbandsliga: 5:3-Heimsieg gegen Bochum-Linden

Das Team von SV Bochum-Linden kam als Tabellenzweiter mit 9:1 Punkten in die Zeche Helene, allerdings ohne sein Spitzenbrett Roland Schreck, der irgendwann zwischen 15 und 17 Uhr überraschend als Edel-Kibitz auftauchte. Wir selbst befanden uns mit 5:5 Punkten im Mittelfeld der Tabelle und traten in nominell stärkster Aufstellung an. Vor dem Anpfiff konnte ich als Mannschaftsführer beim Aufbau der Spielarena zunächst noch den überzeugenden Auftritt von Manuel Huiskes und Isabell Otterpohl bestaunen, die den Kantersieg von SFK 7 gegen Essen-Überruhr 3 mit zwei weiteren Punkten komplettierten.

Beim Start um 14 Uhr saßen wir nur zu siebt an den Brettern, aber dank glücklicherweise parater Telefonliste und kurzem "Weckruf" war der SFK3-Achter vor Ablauf der 30-minütigen Karenzzeit doch noch komplett und die Nerven des Mannschaftsführers waren wieder auf Normal-Null. Darüber hinaus galt die Aufmerksamkeit der sich schnell entwickelnden Schwarzpartie von Holger Stratmann, der nach einem scheinbaren Killerzug (9.Lg5, vgl. Diagramm) nach langem Nachdenken mit einem Antikillerzug reagierte (9. ... Sxd4!!), was seinen Gegner sehr nachdenklich machte. Und zwar völlig zu Recht, wie sich nach weiteren 3-4 Zügen zeigte: 10. Lxf6 Dxf6 11. Dxg4 Sxb5 und nach Sxb5 käme Dxb2, deswegen bleibt für Schwarz ein Mehrbauer bei klar besserer Stellung. Bald darauf gab´s den vollen Punkt zum 1:1-Gleichstand, da Werner Nautsch nach riskantem Spiel eine Verlustpartie verbuchen musste, was er selbstironisch kommentierte mit „Wie schön, dass es auch gute Spieler in unserer Mannschaft gibt!“

Weiterlesen …

01.02.2015 21:55 von Ulrich Geilmann

Vorentscheidungen in Solingen!?

Den an diesem Wochenende angesetzten Begegnungen gegen Solingen und Mülheim kamen in meinen Augen bereits Schlüsselfunktionen zu und da wir nicht ordentlich gepunktet haben, muss man sich angesichts des verbleiben Restprogramms nun getrost darauf einrichten, den Klassenerhalt zumindest nicht mehr aus eigener Kraft zu schaffen. Doch der Reihe nach:

Hatte ich eigentlich die richtige Erwartungshaltung vor dem Wochenende? Ich hätte doch wissen müssen, dass beide Teams starke und erfahrene Bundesligamannschaften sind. Und machen wir uns nichts vor: Selbst unter Berücksichtigung des Umstandes, dass es in dieser Saison zumindest bei den Mülheimern nicht ganz optimal lief, war unsere durchschnittliche Punktausbeute gegen diese Cracks (zumindest seit dem ich das überblicken konnte) von einigen wenigen Sternstunden mal abgesehen, eher mau.

Weiterlesen …

Ein Kibitz ist einer, der deinem Gegner gute Ratschläge gibt.

Andrew Soltis

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-