September 2016

11.09.2016 21:54 von Bruno Müller-Clostermann

Missglückter Start in der Regionalliga

Der erste Regionalliga-Mannschaftskampf von SFK 3 bei Weiße Dame Borbeck begann mäßig für uns: Zwei der Weißpartien - Brett 1 (Bernd Dahm) und Brett 5 (Bruno Müller-Clostermann) – verliefen unergiebig bzw. mit leichtem Nachteil und wurden beide relativ früh Remis gegeben. Kurz darauf geriet Jürgen Riesenbeck (an Brett 8) mit einem Grünfeld-Inder leider in ein schlechtes Endspiel und konnte dem auf der 7. Reihe eingedrungenen weißen Turm und weiteren aktiven weißen Figuren keinen Widerstand mehr entgegen setzen. Zwischenstand 2:1. In der Folge gerieten Willy Rosen (Brett 2) und Ralf Stremmel (Brett 4) in ihren Schwarzpartien in positionell nahezu hoffnungslose Stellungen - so schätzte ich das vielleicht etwas zu pessimistisch ein - und mussten schließlich die Waffen strecken.

Jan Dette (im Bild, Brett 7) wagte wieder die Bird-Eröffnung und es gelang es ihm, den unrochierten schwarzen König ins Freie zu treiben und schließlich spektakulär auf e4 Matt zu setzen.

Weiterlesen …

11.09.2016 09:24 von Bernd Rosen

Faustdicke Überraschung

Mit einer faustdicken Überraschung startete die Stadtmeisterschaft der Jugend: In der U18 musste Timo Küppers gegen Cem Celik eine unerwartete Niederlage hinnehmen. In den übrigen Altersklassen setzten sich die Favoriten dagegen durch: In der U14 gewann Titelverteidigerin Isabel Otterpohl ihr Auftaktspiel ebenso wie Noel Gallas, der die Setzliste dieser Gruppe klar anführt. Auch in der U16 kam Nikita Gorainow zu einem schnellen Sieg gegen Luca Skunca (SF Werden). Insgesamt beteiligen sich 24 Spieler an der Meisterschaft, wobei der Ausrichter SF Werden (11) und SFK (9) den Löwenanteil der Teilnehmer stellen.

Hier die Setzlisten, Ergebnisse und Fotos von der ersten Runde:

Weiterlesen …

10.09.2016 10:08 von Bernd Rosen

Noch mehr erfolgreiche Debütanten

Nach längerer Abstinenz tritt SFK wieder mit einer zweiten Mannschaft beim Viererpokal an. Schon in den letzten beiden Jahren spielten wir meist mit einem Jugendbrett - nun soll die Jugend diesen Wettbewerb komplett selbst in Hand nehmen, die zweite Mannschaft ausschließlich aus U25 - Spielern gebildet werden.

Die Aufstellung gegen Kettwig musste kurzfristig noch geändert werden: Der ursprünglich eingeplante Lukas befand sich noch mit der Schule auf Malta, für ihn rückte Nikita nach- bei einem Heimspiel recht unproblematisch. Der Gegner Kettwig war an allen Brettern deutlich schwächer besetzt, wehrte sich jedoch nach Kräften und kam immerhin zu 1,5 Punkten.

Weiterlesen …

09.09.2016 08:20 von Edgar Schmitz

Verbandsklasse: SFK4 siegt in Höntrop

Beim ersten Meisterschaftsspiel in der Verbandsklasse, Gruppe 3 konnte SFK4 einen überzeugenden Sieg verbuchen. Dabei hatten wir zunächst großen Respekt vor der SG Höntrop gehabt: wegen ihrer besseren DWZ und ihrer Erfahrung aus der Verbandsliga. So war allen Spielern eine gewisse Anspannung anzumerken, die noch weiter anstieg, weil Tim bei Spielbeginn nicht an seinem Brett erschienen war. Ich wusste, dass Tim mit der Bahn kommen wollte und da sind Verspätungen ja nichts Ungewöhnliches. Würde er es noch innerhalb der erforderlichen 30 Minuten schaffen, seinen ersten Zug zu machen? Gott sei Dank! Nach gut 10 min traf Tim im Spiellokal ein. Und als habe er seine Verspätung wettmachen wollen, gewann er seine Partie sogar als Erster nach nur 23 Zügen. So gingen wir gegen Höntrop mit 0:1 in Führung.

Weiterlesen …

04.09.2016 21:44 von Bernd Rosen

Paukenschlag in der Kreisliga

Wie soll der Vereinsvorsitzende das in der Schachöffentlichkeit verkaufen? Mit einem überraschenden Sieg gegen die nominell stärkste Mannschaft der Liga machte Aufsteiger SFK 7 in der Kreisliga gleich zu Beginn deutlich, dass die sehr junge, kampfstarke Mannschaft sich im neuen Umfeld keinesfalls auf Abstiegsvermeidung beschränken will klingt toll, stimmt aber leider genauso wie Gleich im ersten Saisonspiel geriet Absteiger SFK 6 trotz klarer DWZ-Hoheit an nahezu allen Brettern gegen die ambitionierte Aufstiegsmannschaft aus dem eigenen Verein ins Straucheln und verlor am Ende zwei schon sicher geglaubte Punkte. Lassen wir es dabei bewenden, dass heute zwei Seelen in meiner Brust wohnen und wenden uns dem Geschehen an den Brettern zu:

Weiterlesen …

04.09.2016 18:45 von Bernd Rosen

Katernberg blitzt auf

Auch bei der zweiten Auflage der Stadtteilaktion Katernberg blitzt auf konnten wir unseren Verein und den Schachsport wieder mit einem gut besuchten Stand auf dem Katernberger Markt präsentieren. Rund sechs Stunden lang zeigten wir neben dem klassischen Schach zahlreiche Variationen, von denen das Raindrop Chess sich der größten Beliebtheit erfreute. Viele Kontakte zu Schachinteressierten jeden Alters und Geschlechts konnten wir knüpfen; ich selbst war so beschäftigt, dass ich kaum zum Fotografieren gekommen bin. Wir wurden jedoch von zahlreichen Pressefotografen gut in Szene gesetzt. Dank an Michael Wolff, Davit Mamikonyan, Lukas und Marius Schimnatkowski, Heinz-Jürgen Losch und Renate Oversohl für die tatkräftige Unterstützung vor Ort.

Weiterlesen …

02.09.2016 11:28 von Bernd Rosen

Tolle Frühform

Gute Frühform zeigten unsere jungen Nachwuchsspieler am vergangenen Wochenende: Am Samstag belegten Noel Gallas, Luca Zamhöfer und Jonas Jahrke in dieser Reihenfolge die Plätze 3, 4 und 5 beim erstmals ausgetragenen Jugendturnier von Schwarze Dame Osterfeld. Noel verspielte durch eine Niederlage in der letzten Runde sogar den möglichen Sieg. Tabelle und Fotos von diesem Turnier stehen auf der Seite des Ausrichters.

Jonas hatte sich dabei offenbar warm gespielt: Am Tag darauf belegte er beim Schnellschach - Open in Solingen mit 4 aus 7 den 9. Platz, obwohl ihn die Setzliste an 18. Stelle von 20 Teilnehmern führte. Klar, dass dies auch den 1. Platz seiner Ratinggruppe bedeutete! Der Kreuztabelle auf der Seite des Ausrichters ist zu entnehmen, dass er im Turnierverlauf drei deutlich stärker gewertete Gegner besiegen konnte.

Weiterlesen …

Der Furchtsame erschrickt vor der Gefahr, der Feige in ihr, der Mutige nach ihr.

Jean Paul

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-