Juni 2017

27.06.2017 21:30 von Bernd Rosen

Schach beim Tag des Sports

Wenn das Burggymnsium einen ganzen Schultag dem Sport widmet, darf Schach natürlich nicht fehlen. Vermittelt durch die Eltern unseres René Karl wurden wir daher eingeladen, in drei Workshops den Schachsport interessierten Schülerinnen und Schülern näher zu bringen. Das Interesse war erfreulich groß: Insgesamt nahmen rund 50 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit wahr, bei kleinen Turnieren, beim Lösen von Mattaufgaben oder in einem Crashkurs zu den Schachregeln intensiv Schach zu spielen und zu lernen. Alle TeilnehmerInnen erhielten eine Urkunde und eine Einladung zum Jugendtraining. Ein herzliches Dankeschön an das Burggymnsium für die Einladung, an Dr. Wolf als Lehrer für die engagierte Begleitung und an Anna und Christopher für die tatkräftige Unterstützung. Hier noch einige Fotos:

Weiterlesen …

26.06.2017 23:39 von Sebastian Siebrecht

Faszination Schach in Mülheim

Bereits über 19.400 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Oberbürgermeister Ulrich Scholten hat die Schirmherrschaft übernommen und Bürgermeisterin Ursula Schröder wird zusammen mit Centermanager Alexander Balzer und der ersten Schulklasse den Eröffnungszug am Montag, den 03. Juni 2017 um 10.00 Uhr ausführen. Täglich wird von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten.

Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kindergruppen und Schulklassen aus Mülheim und Essen werden einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit der fünfmaligen deutschen Jugendmeisterin, Vizeeuropameisterin und Olympiateilnehmerin Anna Endreß, der internationalen Meisterin und dreimaligen deutschen Jugendmeisterin Sonja Bluhm, sowie dem Deutschen Schachlehrer des Jahres und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht sorgen mit Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ im Handicap-, und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung. Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm „Fritz & Fertig“ ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem gibt es auch in den Blitzturnieren, dem Universitäts-Cup und den Qualifikationsturnieren zum Center-Cup Finale zahlreiche Gewinne. Das Finale wird mit dem 1. Kinder-,und Jugend- Cup, einem großen Simultan, sowie dem 1. Rhein-Ruhr-Zentrum-Cup am Samstag, den 08. Juli 2017 ausgespielt.

Weiterlesen …

21.06.2017 18:15 von Bernd Rosen

Sportfreunde werden Schachfreunde

Aufmerksame Besucher dieser Seite werden feststellen, dass im Logo nicht mehr Sportfreunde Katernberg steht, sondern Schachfreunde - ganz genau: Schachfreunde Essen - Katernberg 04/32 e.V. Das neue Firmenschild ist notwendig geworden, weil unser Hauptverein sich mit dem bisherigen Lokalrivalen DJK zum neuen Verein DJK Sportfreunde Katernberg 13/19 e.V. zusammengeschlossen hat. Unsere Mitglieder haben mit großer Mehrheit beschlossen, diesen Weg nicht mitzugehen, sondern uns als eigenständiger Schachverein neu zu gründen. In gewisser Weise eine Rückkehr zu den Anfängen, denn die 1932 gegründeten Schachfreunde Katernberg schlossen sich 1945 als Schachabteilung dem Fußballverein Sportfreunde Katernberg an - in der Nachkriegszeit ein Spitzenverein des Reviers von nationaler Bedeutung. Die Jahreszahl 04 im neuen Vereinsnamen erinnert an die ruhmreiche Essener Schachgesellschaft 04, deren Mitglieder sich 1993 unserem Verein anschlossen.

Weiterlesen …

21.06.2017 16:03 von Bernd Rosen

9. Sparkassen Grundschulturnier

Bereits zum 9. Mal veranstaltet GM Sebastian Siebrecht das Essener Sparkassen - Grundschulturnier für alle Schülerinnen und Schüler der Essener Grundschulen. Termin: Donnerstag, der 29.Juni 2017, 14:30 Uhr, Spielort: Aula der Andreasschule (Rüttenscheid), Von-Einem-Str. 56, 45130 Essen. Es gibt Pokale und Sachpreise mit Einzel- und Mannschaftswertung (die besten 4 Spieler pro Schule kommen in die Wertung) sowie Urkunden für Alle.

Modus: Nach Teilnahme (Klassen 1 und 2; Klassen 3 und 4); 5 Runden Schweizer System (alle Kinder spielen 5 Partien) a 10 Minuten pro Spieler(in)
Anmeldeschluss: Donnerstag, 22.Juni 2017 unter info@grundschulschach.de.
Telefon: 0179.5241835, Sebastian Siebrecht, www.grundschulschach.de

Die Bilder und Ergebnisse vom letzten Jahr sind über http://www.sebastiansiebrecht.de/apps/blog/meister-der-essener-grundschulen-2016-1 einsehbar.

Weitere Informationen: http://www.sebastiansiebrecht.de/

Weiterlesen …

19.06.2017 18:31 von Bernd Rosen

Die Jugend hat das letzte Wort

Zwei hochkarätige Turniere standen für unsere Jugendspieler am Ende einer Saison mit vielen Höhen und Tiefen auf dem Programm: Zunächst blieb Timo Küppers in Willingen bei der DEM U18 unter seinen Möglichkeiten, sammelte aber wertvolle Erfahrungen bei seinem bislang härtesten Turnier. Von unseren drei Startern in der U25 bestätigte vor allem Nikita Gorainow mit guten Partien den Aufwärtstrend der letzten Monate, während Lukas Schimnatkowski und Jan Dette etwa im Rahmen der Erwartung agierten.

Für das Sahnehäubchen sorgte dann am Fronleichnamswochenende die U14-Auswahl, die als Nachrücker noch zur NRW - Mannschaftsmeisterschaft fahren durfte: In fünf spannenden und teilweise dramatischen Runden erkämpfte sich unsere junge Mannschaft den 4. Platz, der zur Teilnahme an der deutschen Vereinsmeisterschaft berechtigt. Ein toller Erfolg für Jonas Jahrke, Noel Gallas, Isabel Otterpohl und Luca Zamhöfer.

Weiterlesen …

18.06.2017 23:59 von Bruno Müller-Clostermann

85 Jahre Erich Krüger

Mit Erich Krüger vollendet heute, am 19.6.2017, einer der herausragenden Vertreter des Deutschen Seniorenschachs sein 85. Lebensjahr.

Geboren 1932 in Cottbus, verschlug es ihn während der Kriegswirren ins badische Offenburg und danach schließlich ins Ruhrgebiet. Dort schloss er sich 1954 der Essener Schachgesellschaft 04 an, und im Jahr 1993 verstärkte er mit den verbliebenen Mitgliedern der ESG 04 die Sportfreunde Katernberg. Mit beiden Vereinen – ESG 04 und SFK – prägte er jahrzehntelang das Geschehen im Essener Schach.

Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben als Amtsanwalt nahm er an zahlreichen Turnieren im Seniorenbereich teil. So spielte er erfolgreich für NRW in der Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände und war mit dem NRW-Team mehrfach Deutscher Meister. 1998 war er in Weilburg bester Deutscher bei der Senioren-Europameisterschaft. 2000 gewann er den Senioren-Deutschlandpokal.

Weiterlesen …

18.06.2017 19:13 von Jan Dette

Marcus, Timo, Max und die Rosens

Bei der Vereinsmeisterschaft hält die Spannung dank Werner Nautsch bis zur letzten Runde an: Er knöpfte dem Führenden Marcus Bee einen halben Punkt ab und verhinderte so die vorzeitige Entscheidung. Wer von den beiden mit der Punkteteilung zufrieden konnte blieb unklar: Zunächst verpasste Marcus in der Eröffnung unter vielen guten Möglichkeiten die vermutlich Gewinn verheißende, in der Schlussstellung hätte eher Werner noch auf den ganzen Punkt spielen können. Auch die Begegnung zwischen Willy Rosen und Maximilian Heldt fand keinen Sieger - hier konnte der Altmeister einen Mehrbauern nicht verwerten. Bernd Rosen schließlich hatte in schlechterer Position gegen Jürgen Kraft Glück mit einem Qualitätsopfer, das eher in die Kategorie "Bluff" einzuordnen war.

Die Spitzenpaarung der letzten Runde lauten Bernd Rosen (4,5) - Marcus Bee (5). Timo Küppers (4,5) - Max Heldt (4,5) und Willy Rosen (4,5) - Volker Gassmann (4). Bei einem Sieg wäre Marcus natürlich Vereinsmeister, von den Spielern mit 4,5 Punkten hat Willy Rosen dank der besseren Buchholzwertung die besten Aussichten, ganz vorne zu landen. Auf den Ausgang darf man gespannt sein!

Hier die Ergebnisse, der 6. Runde, der aktuelle Zwischenstand und die Auslsoung der 7. Runde (letzter Spieltermin: 07.07.2017).

Weiterlesen …

17.06.2017 10:21 von Bruno Müller-Clostermann

Chess Classics in Bad Neuenahr

Wenige Tage vor seinem 85-ten Geburtstag erreichte Erich Krüger in der Kategorie 65+ den geteilten ersten Platz beim Seniorenturnier ChessClassics in Bad Neuenahr! Mit 7 Punkten aus 9 Runden war Erich punktgleich mit dem Internationalen Meister Yuri Boidman, der lediglich durch die bessere Buchholzwertung (51:49) die Nase noch etwas weiter vorne hatte. Neben dem zweiten Preis inklusive Pokal gab es zusätzlich Titel und Urkunde für die Nestorenmeisterschaft.

 

Willy Rosen wurde mit 6,5 Punkten Fünfter bei 65+ und Dritter bei den Nestoren. Die gute Katernberger Gesamtbilanz wurde komplettiert durch Jürgen Riesenbeck (ebenfalls 6,5 Punkte) auf Platz 8 und Bruno Müller-Clostermann (6 Punkte) auf Platz 9. D.h. alle vier Katernberger waren unter den ersten 10 bei 127 Teilnehmern in der Kategorie 65+ und auch im Preisgeld. Hier die Spieler kurz in der Einzelkritik:

 

Weiterlesen …

So wie du denkst, so fällt deine Ernte aus.

Ramakrishna

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-