April 2018

30.04.2018 00:23 von Bruno Müller-Clostermann

SFK 3 siegt bei Mülheim-Nord 4 mit 5,5:2,5

Der Team Captain unseres Schlussrundengegners Mülheim-Nord 4 war nicht zu beneiden. Da gleichzeitig auch Nord 1, 2 und 3 spielten und auch Ersatzstellungen schon weitgehend erschöpft waren, war es nicht einfach gegen uns ein einsatzfähiges Team aufzubieten. Auch wir mussten mit Josua Kudelka und Jürgen Riesenbeck zwei unserer besten Punktesammler an SFK 1 ausleihen, die dort beide prompt gewannen (Glückwunsch!). Außerdem war Nikita Gorainow "beruflich" wegen Teilnahme am Junior Robo Cup verhindert.

Der Kampf in Mülheim begann mit einem kampflosen Sieg an Brett 1, was für Martin Villwock nicht so schön war, der sicher gerne seine Saison-Bilanz durch einen regulären Sieg aufgebessert hätte. Aber wenn der Gegner nicht erscheint …? Das 2:0 besorgte nach einer guten Stunde an Brett 8 unser „Ersatzmann“ Michael Wolff, der seinen überforderten Gegner in einem Sweschnikow -Sizilianer schon früh vor unlösbare Probleme stellen konnte.

Tim Dette an Brett 7 gewann erst einen Bauern, dann noch einen, dann die Qualität …, dann hatte sein Gegner genug von der Partie. Zwischenstand 3:0 aus Katernberger Sicht. Bernd Sauer an Brett 4 – beruflich, privat und schachlich zwischen Deutschland und Polen unterwegs - überraschte seinen Gegner mit einem taktischen Schlag, gewann Material und konnte direkt zum Gewinn abwickeln. 4:0!

Weiterlesen …

22.04.2018 20:09 von Jürgen Kraft

Ein Quickie zum Schluss

Liebe Schachfreunde, bei vorgezogenem Sommerwetter konnten wir es wieder ganz entspannt angehen lassen: Nach Siegen in den Runden 7 und 8 lagen wir mit 9 Mannschaftspunkten auf Platz 4, Aufstiegschancen bestanden allenfalls noch theoretisch.

Schließlich rangierten mit Rochade Steele/Kray 2, Weiße Dame Borbeck 3 und dem SC Mülheim 2 ganze drei Mannschaften mit jeweils 11 MP vor uns. Auch für Mülheim Nord 5 auf Platz 8 bestand kein Abstiegsrisiko mehr. Beide Mannschaften waren mit nur drei Stammspielern angetreten, wir konnten jedoch auf fünf(!) starke Spieler unserer Fünften zurückgreifen.

Es ging sehr schnell: Kampfloser Gewinn für Stefan Zell, danach schnelle Gewinne von Herbert Schmitthöfer und Nico Spies. Die Partie von Nico gefällt mir besonders: Technisch und positionell überlegen gespielt, in Gewinnstellung klare Abwicklung ohne Risiko. Keine Chance für den Gegner im Endspiel. Nico, heißt Dein Vorbild etwa Capablanca? 3:0!

Weiterlesen …

18.04.2018 19:07 von Jan Dette

Bernd Rosen führt trotz erstem Remis

In der Vereinsmeisterschaft gab Bernd Rosen das erste Remis ab : Gegen Jan Dette begnügte er sich nach einem Qualitätsopfer mit Dauerschach - das Spiel auf den ganzen Punkt erschien ihm zu riskant. Dennoch bleibt Bernd mit einem halben Punkt in Führung vor einem breiten Verfolgerfeld.

Mann der Stunde ist allerdings Michael Wolff, der gegen Jürgen Riesenbeck in einer beherzt geführten Partie nach zum Teil haarsträubenden Verwicklungen die Oberhand behielt. Hier alle Ergebnisse der 4. Runde und die neue Auslosung. Letzter Spieltermin: 11.05.2018.

Weiterlesen …

16.04.2018 21:34 von Volker Gassmann

Rochieren hilft!

In der Jugendbezirksliga kam SFK 3 im Spiel gegen Mülheim Nord 2 zu einem ungefährdeten 6 : 0 Sieg. Durch 2 kampflose Punkte für Nils und Sam sowie einen schnellen Sieg durch Konstantin waren wir früh auf der sicheren Seite. Dennoch wurde an den übrigen Brettern noch lange gekämpft. Vor allem die Partie an Brett 6 trieb beiden Mannschaftsführern den Blutdruck in ungesunde Höhen: Hugo war materiell in Vorteil, hätte die Damen tauschen und eine weitere Figur gewinnen können. Er wollte aber sofort Matt setzen - bis die Schachs ausgingen. Inzwischen stand aber sein eigener König ebenfalls gefährdet, der Gegner kam sogar zu einem sehr gefährlichen Dauerschach und stand vermutlich zeitweise auf Gewinn. Wenig später hatte sich das Blatt jedoch wieder zu unseren Gunsten gewendet und Hugo setzte den schwarzen Wanderkönig auf b4 Matt. "Noch im Auto habe ich allen Spielern gesagt: Zentrum kontrollieren und schnell rochieren. Und wiedermal hat keiner rochiert ...". kommentierte der Mülheimer Jugendwart Kevin Schmidt ernüchtert.

Weiterlesen …

02.04.2018 18:06 von Bernd Rosen

Daumen drücken!

Viel Erfolg!NRW - Jugendeinzelmeisterschaften in Kranenburg

Seit dem heutigen Ostermontag spielen vier Katernberger bei den Landesmeisterschaften in Kranenburg. Berichte und Ergebnisse stehen auf der Homepage der Schachjugend NRW. Hier könnt Ihr direkt verfolgen, wie sich unsere kleine Delegation schlägt:

  • Samuel Becker spielt in der U10. Er kann bei seinem ersten Start ganz entspannt den Status des Außenseiters ausspielen. Zum Turnier
  • Isabel Otterpohl startet in der U14w als Zweite der Setzliste. Gelingt ihr die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft? Zum Turnier
  • Noel Gallas ist in der U14 in der 2. Hälfte gesetzt und trägt daher ebenfalls nicht an der Bürde des Favoriten. Zum Turnier
  • Timo Küppers geht als Vizemeister der U18 an den Start. Gelingt ihm trotz Abiturvorbereitung noch einmal der Sprung zur DEM? Zum Turnier

Weiterlesen …

Experte: Ein Spezialist, der alles über etwas und nichts über alles andere weiß.

Ambrose Bierce

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-