Aktuelle Jugendberichte

Halbzeit

Nach vier von 7 Runden ist kein Spieler mehr ungerupft: Deb Setzlistemersten Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) erwischte es bereits gestern Nachmittag, als er in Gewinnstellung seine Dame ins Abseits bugsierte und ein Dauerschach zuließ. Vorjahressieger Raphael Kracht (SF Brackel) musste sich heute gegen Jan Dette (SFK) mit einem Remis begnügen, und die Partie am Spitzenbrett zwischen Timo Küppers (SFK) und Steven Baerwolf (Horst Emscher) endete mit einem ausgekämpften Remis im Turmendspiel. Zuvor machte Timos Stellung einen höchst verdächtigen Eindruck. Zur Spitze aufschließen konnte Lukas Schimnatkowski, der im SFK-Duell mit Aik Arakelian davon profitierte, dass dieser eine Springergabel zuließ. Die Chance, ausgerechnet mit seiner Lieblingsfigur den entscheidenden Hieb zu setzen, ließ sich Lukas natürlich nicht entgehen.

Einen hervorragenden Eindruck hinterlässt bislang der erst 8jährige Hussain Besou (Turm Lippstadt), der strategisch erstaunlich reif und taktisch äußerst schlagfertig agiert und bei ausgezeichneten 2,5 Punkten steht.

Weiterlesen …

U25-Open (2. und 3. Runde)

Hier die Ergebnisse der 2. und 3. Runde, die Partien der Runden 1 bis 3, sowie die Auslosung der 4. Runde:

Weiterlesen …

U25-Open startet mit Sensationssieg

Mit 63 Teilnehmer*innen startete unser 2. U25-Open um 15:20 Uhr nahezu pünktlich mit der 1. Runde. Das war natürlich vor allem der großen Disziplin der Spieler*nnen zu verdanken, die pünktlich zur Stelle waren und auch kurze Verspätungen sofort der Turnierleitung mitteilten.

Ähnlich diszipliniert fügten sich die "Underdogs" des Turnieres in die ihnen zugedachte Rolle - nämlich brav den Punkt beim vermeintlich stärkeren Gegenüber abzuliefern: Bis auf eine Ausnahme setzten sich an allen Brettern die Favoriten durch. Für die Sensation des Tages sorgte Boldizsár Mann (SF Werden), der Ilya Gutkin (Krefelder SK Turm) besiegte und damit zeigte, dass sein Sieg bei der Essener Stadtmeisterschaft kein Zufall war. Hier alle Ergebnisse und die neue Auslosung, außerdem viele tolle Fotos (Danke an Dr. Volker Gassmann!):

Weiterlesen …

2. Essener Sparkassen U25-Open

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr richten wir vom 21. - 25.10.2019 erneut das Essener Sparkassen U25-Open aus. In der Ellipse und dem roten Raum unseres Spiellokals Zeche Helene bieten wir allen Teilnehmern gute Spielbedingungen. Bei Bedarf stehen weitere Räumlichkeiten zur Verfügung, so dass wir die maximale Teilnehmerzahl auf 80 Spielerinnen und Spieler erhöhen konnten. Teilnahmeberechtigt sind Spieler*innen der Jahrgänge 1994 und jünger, es gelten die Altersklassen der Saison 2018/19.

Nachfolgend die Ausschreibung und die vorläufige Teilnehmerliste

Weiterlesen …

NRW-Blitz: Die U20 ist Vizemeister!

Am letzten Sonntag im Juni fand in Krefeld wieder die U20 Blitzmannschaftsmeisterschaft statt. Dieses Jahr nahmen leider nur 12 Mannschaften teil, nicht halb so viele wie im Vorjahr. Gespielt wurde daher ein Rundenturnier Jeder gegen Jeden. Wir waren durch unseren dritten Platz im letzten Jahr vorqualifiziert und traten diesmal mit Yakub, Lukas, Jonas und meiner Wenigkeit an. Mit dieser Mannschaft waren wir knapp an vier gesetzt.

Weiterlesen …

U14 schafft den Sprung zur DVM

Zum Ende der Saison stand die NRW-Mannschaftsmeisterschaft der U14 in Nachrodt-Wiblingwerde an. Nach teilweise wirklich starken Partien landete unsere Truppe souverän auf den dritten Platz und löste damit, wie bereits unsere U20, das Ticket für die DVM Ende des Jahres. Auf dem Weg dahin zeigte unsere Mannschaft, bestehend aus Jonas, Luca, Nils, Sam und Daniel, dass sie vorne mithalten können und sich nicht zu verstecken brauchen.

Weiterlesen …

Nimm was du kriegen kannst…

Die alljährlichen deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen sind wohl das zentrale Event der deutschen Schachjugend. Selbstverständlich ist Katernberg auch hier wieder dabei!

Dieses Jahr waren Jan, Nikita, Lasse und ich vor Ort, um den einen oder anderen hart erkämpften Punkt einfahren zu können. Diesen harten Kämpfen ist auch die mangelnde Berichterstattung auf Twitter geschuldet. Sorry! Um dieses Versäumnis aufzuarbeiten, dient der folgende Bericht.

Zu Erwähnen bleibt noch, dass die Meisterschaften dieses Jahr unter dem Motto „Piraten“ standen (natürlich vor allem für die jüngeren Teilnehmer) und auch ich mir damit die ein oder andere Analogie zu der „Fluch-der-Karibik-Filmreihe“ nicht verkneifen kann. Als Motivationsmusik ist die klassische Musik der Filmreihe übrigens herausragend geeignet!

 

Weiterlesen …

Ebenso hoch wie unnötig

Schade - gegen Porz kassierte unsere U16 die zweite Saisonniederlage und hat praktisch keine Chance mehr, den 2. Platz der U16-Liga zu erreichen, der zumindest für einen Stichkampf um die DVM-Qualifikation genügen würde. Dabei sah der Kampf lange Zeit sehr verheißungsvoll aus: Zwar hatte Noel aus der Eröffnung heraus einen schweren Stand, aber Luca, Jonas und Lasse hatten nach der Eröffnung sehr aktive Stellungen. Insofern ist die hohe 0,5 : 3,5 Niederlage unnötig und vor allem zu hoch ausgefallen.

Weiterlesen …

Die Notwendigkeit der Entscheidung geht über die Erkenntnis der Richtung hinaus.

Immanuel Kant

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-