Mai 2014

30.05.2014 06:43 von Bruno Müller-Clostermann

Kurzbericht aus Überruhr

In den ersten drei Runden macht vor allem die SFK-Jugend durch große Erfolge von sich reden:

  • Clemens Waidelich und Henrik Kennemann sind nervenstark und gewinnen in der 3. Runde komplizierte Kampfpartien gegen nominell deutlich stärkere Gegner (ca. 200 bzw. 250 Punkte Differenz!).
  • Lukas Schimnatkowski schlägt nach Soel Kartsev (ELO 2250!) in der 1. Runde nun auch Jan Dette!
  • Max Heldt  remisiert gegen Bruno Müller-Clostermann; beide führen jetzt mit 2.5 Punkten aus 3 Runden die Jugend- bzw. die Senioren-Tabelle an.
  • Auch Reinhard Kennemann ist mit 2-aus-3 noch ungeschlagen.
  • Toll auch Nikita Gorainow mit 1.5-aus-3 gegen Gegner mit Wertungszahlen von 1934, 2043 und 1861!
  • An Brett 1 kämpfte Martin Villwock bis weit in die 5-te Stunde heroisch, aber vergebens gegen GM Daniel Hausrath.

Weiterlesen …

28.05.2014 18:47 von Bernd Rosen

Faszination Schach

Ein voller Erfolg war die Grundschulschachwoche "Faszination Schach" im Allee-Center: Organisator Sebastian Siebrecht hatte ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zahlreiche Schulklassen konnten sich vormittags nach kurzer Einführung selbst am Schachbrett erproben, bis in den Abend hinein lockten Simultanveranstaltungen u.a. mit Alisa Frey und Großmeister Ilja Zaragatski auch die erwachsenen Schachliebhaber an. Peter Boden war mit seiner Kamera die meiste Zeit dabei, hier eine Auswahl seiner besten Schnappschüsse:

Weiterlesen …

25.05.2014 19:47 von Bruno Müller-Clostermann

Schnellschach: Immer wieder Willy!

Das SFK-Pokalturnier Nr. 4 (über 5 Runden zu je 15-Minuten Schnellschach) war wieder stark besetzt: Die Hälfte der 14 teilnehmenden Spieler hatte Wertungszahlen > 2000! Nach turbulentem Verlauf setzt sich am Ende der älteste Teilnehmer durch. Dank minimal besserer Zweitwertung lag Willy Rosen knapp vor Marcus Bee (SK Holsterhausen), beide mit 4 Punkten, gefolgt mit 3,5 Punkten von Bruno Müller-Clostermann, der nach einer Startniederlage gegen „Angstgegner“ Axel Cremerius noch den dritten Platz erreichte. Unglücklich spielte Volker Gassmann, der zwei überlegen stehende Partien verdarb und mit 3 Punkten den vierten Platz belegte. Auch Bernd Rosen verschenkte in einem toten Turmendspiel durch einen Bauerneinsteller einen halben Punkt gegen Bruno Müller-Clostermann, der wiederum in der Schlussrunde gegen den führenden Willy Rosen im Endspiel seinen Randfreibauer mit "falschem Läufer" lediglich zur Pattsetzung des nackten Königs nutzen konnte. Die Pattsetzung erfolgte übrigens auf ausdrücklichen Publikumswunsch in Form eines auffordernden Zurufs!!

In der Gesamtwertung liegt Willy Rosen nach 4 Wertungsturnieren deutlich in Führung und dürfte auch von den aussichtsreichsten Verfolgern Jan Dette, Bernd Rosen und Volker Gassmann nicht mehr einzuholen sein.

Das 5-te und letzte Turnier findet statt am 13.6.2014, 19:30 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen! Nachfolgend die Tabelle für Wertungsturnier Nr. 4 und die Gesamtwertung (Stand nach 4 Turnieren):

Weiterlesen …

25.05.2014 08:40 von Bernd Rosen

Starke Newcomer (2)

Am 2. Spaßturnier im Freitagstraining nahmen sechs Kinder teil, darunter waren mit Luca, Deniz und Noel wieder drei "Debütanten". Allerdings haben Luca und Noel ihr Talent schon beim Schulschachturnier unter Beweis gestellt, beide nehmen seit einigen Wochen am Jugendtraining teil.

Erwartungsgemäß nahmen die beiden U12-Spieler Tim und Nikita wieder die beiden ersten Plätze ein. Allerdings hatte diesmal Tim die Nase vorn, beim letzten Mal war es noch andersherum ausgegangen.

Bei den U10-Spielern lagen zunächst Noel und Justin am besten, aber in der letzten Runde gewann Luca ausgerechnet gegen Tim und zog damit noch auf den 3. Rang vor. Noel war punktgleich, hatte aber die schlechtere Wertung. Auch Deniz, der zum ersten Mal am Training teilnahm, ging nicht leer aus sondern besiegte mit etwas Glück Justin, den diese Niederlage den 3. Platz kostete.

Weiterlesen …

18.05.2014 17:27 von Bernd Rosen

Meisterlich

Mit einer Punktlandung setzte sich unsere 1. Jugendmannschaft im letzten Spiel der Saison gegen Porz II durch und eroberte dadurch nach Brettpunkten noch den 1. Platz. Der Aufstieg war unserer Auswahl schon vor dem Kampf nicht zu nehmen, da Porz II ohnehin nicht aufsteigen darf. Aber für die Optik sieht ein Aufstieg als Gruppenerster natürlich viel besser aus...

Der Porzer Jugendwart Uli Thiemonds hatte es vorher schon ausgerechnet: Eine 3,5:4,5 - Niederlage hätte seiner Mannschaft zur Verteidigung des 1. Platzes genügt, ab einem 5:3 Sieg wäre SFK vorn. Auf dem Papier waren wir klar favorisiert, denn während die Porzer einige Ausfälle zu verkraften hatten traten wir nahezu in Bestbesetzung an - für Clemens Waidelich rückte Arman Marvani in die Mannschaft auf.

Weiterlesen …

18.05.2014 16:40 von Bernd Rosen

Starker Endspurt

Nach langer Pause konnte unser Verein sich in diesem Jahr wieder für die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaft qualifizieren. Ein Quartett bestehend aus Bernd Rosen, Dr. Christian Scholz, Dr. Thomas Wessendorf und Holger Stratmann machte sich auf den Weg nach Hücker-Aschen. Dieses Dorf gehört zur Stadt Spenge, und die älteren Spieler der Mannschaft (also eigentlich alle) erinnerten sich noch gut an die Zeiten, als Enger-Spenge noch in der Bundesliga spielte. Hücker-Aschen ist offensichtlich ein sehr schachbegeisterter Flecken - am Ortseingang warb ein großes Transparent für diese Blitzmeisterschaft. Auch sonst war das Turnier liebevoll organisiert, jeder Teilnehmer erhielt sogar eine eigens gestaltete "Meisterschaftsschokolade". Allenfalls der Spielsaal war für die 21 teilnehmenden Mannschaften etwas klein geraten.

Weiterlesen …

11.05.2014 10:47 von Bernd Rosen

Glücklicher Sieg zum Abschluss

Mit einem glücklichen Sieg gegen Mülheim Nord 2 beendet SFK 3 die Saison in der Jugendbezirksliga. Nach zahlreichen Absagen ging die Mannschaft stark ersatzgeschwächt ins Rennen. Aber auch Mülheim hatte offensichtlich Aufstellungssorgen und ließ Brett 3 frei, so dass Justin Tennagels kampflos siegte. Der einzige Stammspieler Cem Celik kam am Spitzenbrett zu einem klaren Sieg, da er seiner Gegnerin in taktischer Hinsicht weit überlegen war. Gregor Pauker war am letzten Brett jedoch klar unterlegen, so dass wir nach einer guten Stunde 2:1 führten.

Weiterlesen …

09.05.2014 16:21 von Friedrich Dicks

Vereinsmeisterschaft: Wessendorf führt

Dr. Thomas Wessendorf behielt am Spitzenbrett gegen Martin Villwock in einer spannenden Partie die Oberhand und führt nun alleine mit dem Punktemaximum von 4 Siegen aus 4 Partien. Auf den nächsten Plätzen folgen Martin Valkyser, der Bernd Rosen in der Zeitnotphase kaltblütig auskonterte, und Edgar Schmitz, der gegen Prof. Dr. Ralf Stremmel die Oberhand behielt. Die Spitzenpaarung der 5. Runde lautet nun Wessendorf - Valkyser:

Weiterlesen …

Die Weisheit eines Menschen missst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.

George Bernhard Shaw

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-