2005

02.05.2005 23:55 von Bernd Rosen

Auf ins Münsterland!

SFK - RadtourUnsere diesjährige Sommertour geht erneut ins westliche Münsterland. Die Rundfahrt ab Borken hat das niederländische Grenzstädtchen Winterswijk mit seinem lebhaften Käse-, Blumen, Seefisch- und Krammarkt zum Ziel. (Seit Mai gibt es den neuen Matjes!!) Auf dem Hinweg passieren wir das "Burloer Venn" (mit Moor- und Vennlandschaft) sowie Kloster Mariegarden in Burlo, auf dem Rückweg den "Mosaikboden Hollands": Steinbrüche, in denen fast sämtliche Erdschichten Hollands an die Oberfläche treten mit ihrer vielfältigen Färbung. Weiter geht es durch das Vogelschutzgebiet "Sternbusch", vorbei an der Wasserburg Gemen zum Naturschutzgebiet "Hombornquelle" mit dem rustikalen Restaurant "Forellenhof". Dort kehren wir zum Abendessen ein. Nach weiterten 4 km sind wir wieder am Bahnhof Borken. Streckenlänge: ca. 55 km, Streckentyp: durchweg flach, westmünsterländische Parklandschaft (= Wiesen, Wälder und Bäche).

Weiterlesen …

02.05.2005 12:12 von Bernd Rosen

U12: Junges SFK-Team für NRW-Meisterschaft qualifiziert

Erstmals in der Vereinsgeschichte ging ein SFK-Team bei der U12-Meisterschaft des Ruhrgebiets an den Start. Und gleich bei der Premiere gelang ein toller Erfolg: Unter 11 teilnehmenden Mannschaften belegte SFK den 4. Platz und qualifizierte sich damit für die NRW-Meisterschaft. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Marc Butschek (Brett 1 / 5,5 Punkte aus 8 Partien), Daniel Wasem (Brett 2 / 3 aus 8), Patrick Imcke (Brett 3 / 4 aus 8) und Jan Dette (Brett 4 / 5 aus 8).

Überlegener Sieger wurde die favorisierte Mannschaft von Dortmund-Brackel, deren Zweitvertretung sogar den 2. Platz belegte. Aus Essen nahm noch eine zweite Mannschaft am Turnier teil, die jungen Spieler von Steele/Kray kamen auf den 10. Platz.

Weiterlesen …

02.05.2005 00:11 von Bernd Rosen

Bezirksmeister!

Nach der Qualifikation der U12-Mannschaft für die NRW- Meisterschaft können sich unsere Jugendlichen in dieser Saison über einen weiteren Erfolg freuen: In der Jugendbezirksliga erreichten sie souverän den ersten Platz, lediglich gegen Überruhr wurde ein Unentschieden abgegeben, alle übrigen Kämpfe gingen klar an den SFK - Nachwuchs, der sich in der nächsten Saison nun in der Jugendverbandsliga des Schachverbandes Ruhrgebiet der Konkurrenz stellen wird.

Hinter der deutschen Meisterin Tanja Butschek, die am Spitzenbrett eine "Bank" war und lediglich gegen den starken Kettwiger Marc Richters ein Unentschieden abgab, zeigten auch die überwiegend noch sehr jungen SFK-Spieler an den hinteren Brettern, dass sie in den letzten zwei Jahren große Fortschritte gemacht haben.

Weiterlesen …

26.04.2005 22:42 von Bernd Rosen

Sieg für "Big Greek" Georgios Souleidis

Georgios SouleidisAuch in der abschließenden 7. Einzelrunde des Essener Blitz Grandprix, an der sich diesmal 19 Spieler beteiligten, kam IM Georgios Souleidis (Foto) auf den 1. Platz und errrang damit in überzeugender Manier auch den Sieg im Gesamtklassement. Mit insgesamt fünf Einzelsiegen kam er auf das Traumergebnis von 100 Grandprix-Punkten.

Auf den 2. Platz der Gesamtwertung kam der Vorjahressieger IM Sebastian Siebrecht, der ihm als einziger den Sieg noch hätte streitig machen können. Doch mit einem Punkt Rückstand reichte es an diesem Abend nur zum 3. Platz für den derzeit überaus erfolgreichen Siebrecht, der sich anschickt, als erster gebürtiger Essener den Großmeistertitel zu erringen.

Weiterlesen …

24.04.2005 23:00 von Bernd Rosen

Marc Butschek siegt vor Patrick Imcke

Überlegener Sieger bei der Jugendvereinsmeister wurde der 12jährige Marc Butschek, der lediglich einen Punkt kampflos abgab und sich in allen übrigen Partien souverän durchsetzte. Auf den 2. Platz kam der erst achtjährige Patrick Imke, der lediglich gegen Alexander Mandel, den "Senior" des Turniers, verlor. Hinter dem schon erfahrenen Thomas Blumberger ereichten mit Daniel Wasem und Jan Dette zwei weitere Spieler der SFK U12-Mannschaft gute Platzierungen.

Weiterlesen …

24.04.2005 00:17 von Bernd Rosen

Spieler des Jahres 2004

Tanja ButschekEine Auszeichnung ganz besonderer Art erfuhr unsere Spitzenspielerin der Jugend, Tanja Butschek: Von der Deutschen Schachjugend wurde sie als eine von vier Spielerinnen in der Altersklasse U20 als Kandidatin zur Spielerin des Jahres 2004 nominiert. Ausschlaggebend hierfür waren der Gewinn der deutschen Meisterschaft U16 und das gute Abschneiden bei der Jugendweltmeisterschaft 2004. In der noch laufenden Saison erwies sich Tanja auch als wertvolle Stütze unserer dritten Mannschaft, der soeben der Klassenerhalt in der Verbandsklasse gelang.

Wer Tanja seine Stimme geben möchte, kann dies noch bis zum 08.05.2005 auf der Webseite der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2005 tun: www.dem2005.de/spielerdesjahres/

Aktuelle Informationen über Tanjas Abschneiden fnden sich ebenfalls auf der Seite der Meisterschaft unter www.dem2005.de

Weiterlesen …

01.04.2005 22:38 von Bernd Rosen

Georgios Souleidis übernimmt Tabellenführung

Georgios SouleidisGeorgios Souleidis heißt der große Gewinner in der 6. Runde des Blitz-Grandprix. Den Sieg im 6. Wertungsturnier musste er sich zwar mit seinem IM-Kollegen Sebastian Siebrecht teilen, doch im Gesamtklassement übernahm er eine Runde vor Schluss des mit 95 Punkten wieder die alleinige Führung. Den Gesamtsieg kann ihm nur noch Sebastian Siebrecht streitig machen, der bisher erst vier Mal mitspielte und bei einem Sieg in de Schlussrunde auf 97 Punkte käme.

Mit 23 Teilnehmern war das Turnier diesmal auch quantitativ wieder hevoragend besetzt. Neben den "üblichen Verdächtigen" nahmen diesmal auch die FIDE-Meister Dr. Kai Wolter (2. Teilnahme) und erstmals Bernd Rosen teil. Der SFK- Vorsitzende brach nach starker erster Hälfte, in der er unter anderem auch Souleidis bezwang, auf der Zielgeraden völlig ein und kam nur noch auf den7. Platz.

Überraschend stark auch das Michael Wolff, der sich einmal mehr einige Favoriten-Skalps an den Gürtel hängen konnte. Keine Überraschung dagegen der 3. Platz des besten Seniors im Feld: FM Werner Nautsch zeigte sich dem Ansturm der nur dem Ausweis nach jüngeren Spieler einmal mehr gewachsen.

Mit Spannung sehen die Beteiligten nun dem großen Showdown am 22.04.2005 entgegen, wenn die Entscheidung über die Preie fällt. Sicher werden dann wieder zahlreiche Teilnehmer für eine würdige Kulisse sorgen.

Weiterlesen …

01.04.2005 22:35 von Bernd Rosen

Bernd Laudage siegt in der 5. Runde

Bernd LaudageDas 5. Wertungsturnier verzeichnete mit 19 Teilnehmern wieder eine leichte Steigerung gegenüber den Vormonaten. Auch die Beteiligung der Katernberger war diesmal besser. Leider fehlten mit IM Sebastian Siebrecht (Turnier in Frankreich) und IM Georgios Souleidis die Sieger der ersten 4. Wertungsturniere. Das brachte für die Spieler des erweiterten Favoritenkreises die Chance Punkte gut zu machen.

Nach spannendem Turnierverlauf setzte sich schließlich Bernd Laudage (SD Osterfeld) knapp vor Frank Noetzel, Martin Spitzer und Drazan Curic durch, die nur durch je einen halben Punkt getrennt zurückblieben. Drazan Curic übernahm damit die Führung im Gesamtklassement.

Großzügig zeigten sich die Gastgeber, die den Gästen die ersten 6 Plätze überließen. Bester Katernberger wurde auf dem 7. Platz Altmeister FM Werner Nautsch. Für den beruflich verhinderten 1. Spielleiter Axel Cremerius sprang der 2. Spielleiter Josef Mader ein und leitete das Turnier ohne Probleme. Das 6. Wertungsturnier findet am 18.03.05 wie immer um 19.30 (Meldeschluss 19.15) statt.

Axel Cremerius

Weiterlesen …

Computer sind die einzigen Gegner, die nicht immer eine Ausrede auf Lager haben, wenn sie gegen mich verlieren.

Bobby Fischer

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-