2005

18.12.2005 23:05 von Bernd Rosen

Die Weltelite zu Gast bei SFK

Leonid KritzEin Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war das Dezemberwochenende in der Bundesliga: Gleich mehrere Spieler aus den Topten der Weltrangliste waren im Revier zu Gast, und das stärkste SFK-Team aller Zeiten erwies sich als ein würdiger Gegner.

Doch zunächst stand am Freitag das prestigeträchtige Duell gegen den Nachbarn SV Mülheim Nord auf dem Programm. "Toll, dass Ihr gegen uns eine so starke Mannschaft aufgeboten habt" freute sich der Mülheimer Vorsitzende Heinz Schmitz bei Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellungen. Die Großmeister mit den Rangnummern 1 bis 7, dahinter der Internationale Meister Georgios Souleidis - ein solches Spitzenteam hat Katernberg noch nie vorher an die Bretter gebracht. Dennoch war klar, dass das Kräftemessen mit dem Favoritenschreck Mülheim alles andere als ein Spaziergang werden würde.

Weiterlesen …

13.12.2005 19:35 von Bernd Rosen

Dritter im Revier

Jan DetteEin erfolgreiches Turnier war die U12-Meisterschaft des Schachverbandes Ruhrgebiet, die am 03.12.2005 in Dortmund ausgetragen wurde, für die jüngsten Spieler unseres Vereins: Jan Dette (Foto rechts) erzielte hervorragende 7 Punkte aus 9 Partien, belegte damit den dritten Platz und qualifizierte sich vielleicht sogar für die NRW-Jugendmeisterschaft.

Der noch 8jährige Patrick Imcke kam mit 6 Punkten auf den 7. Platz und wurde damit bester U10-Spieler des Turniers. In dieser Altersklasse findet noch keine NRW-Meisterschaft statt, aber wenn die Leistungsentwicklung des jungen Talents so weitergeht wie bisher hat er durchaus Chancen, direkt als NRW-Teilnehmer für die Deutsche Meisterschaft U10 nominiert zu werden.

Dritter im Bunde war der ebenfalls noch achtjährige Tim Dette, der mit achtbaren 5,5 Punkten einen Mittelplatz belegte. Ein schöner Erfolg für die beteiligten Kinder und ihre Eltern, aber auch für die engagierten SFK-Jugendtrainer!

Weiterlesen …

07.12.2005 23:18 von Bernd Rosen

Bundesliga-Schlager im Messe Center Süd

Am kommenden Wochenende wird Essen zum Mittelpunkt des deutschen Schachsports, treten doch die zur Zeit führenden Bundesligateams in insgesamt fünf Punktspielen gegeneinander an. So treffen die Sportfreunde Katernberg u.a. auf die beiden Spitzenreiter OSC Baden-Baden und SV Mülheim-Nord 1930.

Weiterlesen …

01.12.2005 19:39 von Bernd Rosen

Alle Neune für Patrick

Patrick ImckeSchon zu einer Tradition geworden ist das Bueraner Jugendopen, das nun bereits in der 21. Auflage stattfand. Wie immer nahm auch eine kleine SFK-Delegation an diesem Turnier teil: Für Sezer Pamuk und unser "jüngstes" Mitglied Gowrykrishna Gopalakrishnan (Krishnan ist erst seit wenigen Wochen Vereinsmitglied und musste gleich in der Altersklasse U20 ran) ging es vor allem darum, Spielpraxis zu sammeln. Gute Ergebnisse erzielten Tim (4 aus 9 in der U10) und Jan Dette (4,5 Punkte in der U12), ausgesprochen erfolgreich schnitten Marc (4. Platz in der U14) und Tanja Butschek (6.- Platz in der U20) ab.

Sensationell dagegen der Erfolg des erst achtjährigen Patrick Imcke, der in der Altersklasse U10 alle Partien gewann und mit sagenhaften 9 Punkten die Konkurrenz düpierte. Spätestens dieser Erfolg machte deutlich, dass hier ein Ausnahmetalent heranwächst, das zu den schönsten Hoffnungen berechtigt.

Weiterlesen …

20.11.2005 22:53 von Bernd Rosen

Alle Neune für Patrick Imcke

Patrick ImckeSchon zu einer Tradition geworden ist das Bueraner Jugendopen, das nun bereits in der 21. Auflage stattfand. Wie immer nahm auch eine kleine SFK-Delegation an diesem Turnier teil: Für Sezer Pamuk und unser "jüngstes" Mitglied Gowrykrishna Gopalakrishnan (Krishnan ist erst seit wenigen Wochen Vereinsmitglied und musste gleich in der Altersklasse U20 ran) ging es vor allem darum, Spielpraxis zu sammeln. Gute Ergebnisse erzielten Tim (4 aus 9 in der U10) und Jan Dette (4,5 Punkte in der U12), ausgesprochen erfolgreich schnitten Marc (4. Platz in der U14) und Tanja Butschek (6.- Platz in der U20) ab.

Sensationell dagegen der Erfolg des erst achtjährigen Patrick Imcke (Foto rechts), der in der Altersklasse U10 alle Partien gewann und mit sagenhaften 9 Punkten die Konkurrenz düpierte. Spätestens dieser Erfolg machte deutlich, dass hier ein Ausnahmetalent heranwächst, das zu den schönsten Hoffnungen berechtigt.

Weiterlesen …

16.11.2005 23:01 von Bernd Rosen

Klare Siege in Leipzig

Martin SenffIn der sächsischen Metropole Leipzig gelang den Sportfreunden Katernberg ihr bisher höchsten Sieg in der Schach-Bundesliga. Das 7:1 über den sich tapfer wehrenden Gastgeber SC Leipzig-Gohlis bringt SFK in die Spitzengruppe der Liga, während der Aufsteiger aus Leipzig wohl auf dem Weg zurück in die zweite Liga ist.

Den Punktereigen eröffnete IM Martin Senff, der die sizilianische Verteidigung mit dem scharfen Keres-Angriff bekämpfte und schon in der Eröffnung am Königsflügel große Verwicklungen heraufbeschwor. Nachdem die gegnerische Dame am Brettrand ins Abseits geraten war, opferte er zunächst die Qualität und beendete die Partie nach einer Unachtsamkeit seines Kontrahenten mit einem krachenden Damenopfer, das die sofortige Kapitulation erzwang. Es folgte der erste Sieg im SFK-Team für GM Sergey Erenburg, der am Spitzenbrett GM Lothar Vogt, den früheren DDR-Meister, im Endspiel mit einem durchschlagenden Qualitätsopfer bezwang. Den nächsten Sieg landete GM Sergey Smagin. Der Moskauer, der in Katernberg inzwischen Kultstatus genießt, kam mit seiner skandinavischen Verteidigung im späten Mittelspiel zu zwei spielentscheidenden Bauerngewinnen am gegnerischen Königsflügel. Das 4:0 besorgte wenig später GM Leonid Kritz, der seine Attacken mit einem siegreichen Angriff auf der gegnerischen Grundlinie abschloss.

Weiterlesen …

25.10.2005 22:55 von Bernd Rosen

50 Prozent: 2 Punkte und 8 Tore für SFK in Berlin

AVolokitinndrei Volokitin, der mit Vater und Schwester bereits am Donnerstag in Berlin eingetroffen war, begrüßte mich am Freitagabend mit den Worten "Ich bin heute in sehr guter Laune!" Da ahnte ich noch nicht, für wieviel gute Laune er bei mir an diesem Wochenende noch sorgen würde.

Am gleichen Abend ließen wir uns "Captains Drink" und "Captains Dinner" gut schmecken, und es gab meines Wissens auch keine nächtlichen Eskapaden. Das Team war heiß - auf Schach, was denn sonst?

Als wir dann am Samstag um 14 Uhr im Pommernsaal des altehrwürdigen Charlottenburger Rathauses eintrafen (nur ein Spieler - wer wohl? - hatte den Treffpunkt verschlafen und kam zwei Minuten zu spät), staunten wir nicht nur über die tollen Reliefs und die zahlreichen Bilder von prominenten Berliner Naziopfern in den monumentalen Gängen des Hauses, sondern auch über den doch wenig publikumsfreundlichen Saal, für dessen Benutzung unsere Gastgeber dem Vernehmen nach auch noch 1000 Euro hinlegen mussten. Die kostenlose Bewirtung unserer freundlichen Gastgeber muss allerdings gelobt werden: Es gab diverse Getränke mit rustikalen Salaten und Buletten (so heißen Frikadellen in Berlin), angeboten und angepriesen in echt Berliner Sprache.

Weiterlesen …

27.07.2005 21:36 von Bernd Rosen

Neuer Großmeister bei SFK!

Erwin l'AmiSFK freut sich über einen neuen Großmeister in den eigenen Reihen: Erwin l'Ami, der seit einigen Jahren eine Stütze der ersten Mannschaft ist, maßgeblich am Bundesligaaufstieg beteiligt war und auch bei seinen Einätzen in der Bundesliga zu überzeugen wusste, schaffte die begehrte dritte Titelnorm beim soeben beendeten Tunier in Amsterdam. Nach seiner Startniederlage gegen den schwächer eingeschätzten Robrt Hartoch hatte es noch nicht danach ausgesehen, doch dann steigerte der sympatische junge Holländer sich deutlich und blieb ohne weiteren Partieverlust. Mit 6,5 Punkten aus 9 Runden belegte er am Ende einen ausgezeichneten 2. Platz. Die Ernennung durch den Weltschachverband FIDE ist nun nur noch eine Formsache - die erforderliche ELO-Zahl von mindestens 2500 kann Erwin schon seit einiger Zeit vorweisen.

Weitere Informationen auf der Turnierseite: Amsterdam 2005

Weiterlesen …

Wenn sie nicht hören, reden, fühlen, noch sehn, was tun sie dann? Sie spielen!

Magnus Gottfried Lichtwer

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-