Februar 2009

28.02.2009 17:31 von Bernd Rosen

U14: Knapp vorbei

Den undankbaren vierten Platz belegte die SFK-Mannschaft in der Besetzung Patrick Imcke, Jan Dette, Tim Dette, Maximilian Heldt und Armin Ghadiri-Oghan bei der Ruhrgebietsmeisterschaft - die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für NRW. Das beste Einzelergebnis erzielte Maximilian Heldt am 4. Brett mit 5:1 Punkten.

Sehr gutes Schach zeigten auch die beiden Spitzenbretter Patrick Imcke (4:2) und Jan Dette (3,5:3,5), allerdings kamen sie mit der kurzen Bedenkzeit (15 Minuten) nicht so gut zurecht und verpassten dadurch ein noch besseres Resultat. Entscheidend war vor allem die Niederlage gegen Mülheim-Nord in der 2. Runde, als Patrick eine überlegen geführte Partie gegen den starken Johannes Mundorf in Zeitnot noch verdarb.

Weiterlesen …

26.02.2009 23:03 von Bernd Rosen

SFK am Tegernsee

© Schachbundesliga e.V

Am idyllischen Tegernsee treffen die Bundesligaspieler der Sportfreunde Katernberg an diesem Wochenende auf zwei Mannschaften, die die Liga am Saisonende voraussichtlich verlassen werden, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen:

Weiterlesen …

22.02.2009 17:47 von Bernd Rosen

Überraschung

Zu einem überraschenden Teilerfolg kam unsere 2. Jugendmannschaft gegen die favorisierten Mülheimer, obwohl drei Stammspieler verhindert waren. Nach den schnellen Erfolgen von Adrian Schiel und Cem Celik glänzte Arman Marvani mit einem überzeugend herausgespielten Sieg gegen den starken Moritz Kremer.

Trotz der 3:0 Führung reichte es leider nicht zum Sieg: Carolin Pyka konnte ihre Bauernschwächen nicht alle verteidigen, Patrick Ruhwedel büßte einige Bauern ein und Lukas Schimnatkowski schwächte unnötig seine Königsstellung, nachdem er Stellung und Gegner knapp 2 1/2 Stunden lang beherrscht hatte. Trotzdem: Nach dem hohen Sieg gegen Überruhr in der ersten Runde ein weiterer Erfolg für unsere Truppe, die bis auf Carolin und Patrick allesamt der U12 und U10 angehören.

Weiterlesen …

08.02.2009 17:52 von Bernd Rosen

Victory!!

Dank souveräner Überlegenheit an den letzten vier Brettern und einem sensationellen Sieg von Patrick Imcke am Spitzenbrett gegen den starken Tobias Schütte (DWZ 1912!) kam unsere Jugendmannschaft zu ihrem ersten Sieg in der Jugendverbandsliga des Schachverbands Ruhrgebiet und besitzt nun ausgezeichnete Chancen auf den Klassenerhalt.

Obwohl die Spieler des Gastgebers an den ersten fünf Brettern die deutlich besseren Wertungszahlen besaßen, zeichnete sich schnell ab, dass unsere Auswahl an den letzten vier Brettern siegreich bleiben würde, denn Tims Gegner verschenkte schon im sechsten Zug eine ganze Figur.

Weiterlesen …

02.02.2009 22:58 von Ulrich Geilmann

Mülheim

Ulrich Geilmann

Wenn man gegen die aktuelle Meistergarde der Bundesliga antreten muss, kann man dem Grunde nach nichts verlieren. Insofern konnte an diesem Wochenende eigentlich auch nichts schief gehen. Daher konnte sich Katernberg diesmal leisten, locker ins Rennen zu gehen. Die Mannschaft trat deshalb am Samstag auch ziemlich entspannt gegen den SC Eppingen an.

Weiterlesen …

01.02.2009 22:51 von Bernd Rosen

Hat gar nicht wehgetan!

Georgios Souleidis

Wollte Georgios Souleidis demonstrieren, dass die Stimmung im Team auch nach den zwei Niederlagen dieses Wochenendes keineswegs im Keller ist? Oder tröstete er sich nur mit dem Gedanken, dass Schach im Leben eines Mannes nicht Alles ist??? Egal - gegen Eppingen schrammte unsere Mannschaft nur knapp an einem Punkt vorbei, sogar ein Sieg wäre nach dem Spielverlauf nicht unverdient gewesen. Und gegen die Übermannschaft des OSG Baden Baden konnten sich immerhin drei Katernberger über Teilerfolge freuen.

Weiterlesen …

Bedauern bringt im Leben nichts. Es gehört zur Vergangenheit. Alles, was wir haben, ist das Jetzt.

Marlon Brando

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-