März 2012

29.03.2012 18:29 von Bernd Rosen

Vizemeister!

Im letzten Wettkampf der diesjährigen Schulsportwettbewerbe erreichten die Leibniz-Schachkekse ihre bislang beste Platzierung: Beim Landesfinale NRW in Gütersloh erspielte sich die WK III – Mannschaft in der Besetzung Tim Dette, Lukas Schimnatkowski, Anna Bérénice Döpper und Cem Celik den 2. Platz.

Die Leibniz-Schachmannschaften zeichnen sich immer durch hohe Motivation und vollen Einsatzwillen aus. Dass die NRW-Meisterschaft noch einmal einen besonderen Stellenwert hat wurde mir spätestens am Montag klar, als sich Cem bei mir meldete: "Kann ich morgen noch mal zum Training zu Dir kommen?"  Tatsächlich gingen wir am Dienstag noch einmal einige Eröffnungsvarianten gemeinsam durch, damit unser jüngste Spieler den zumeist deutlich erfahreneren Kontrahenten besser Paroli bieten kann als zuletzt im Bezirksfinale.

Weiterlesen …

29.03.2012 15:49 von Bernd Rosen

Schippans vierter Streich

Die 5. Auflage des Willi-Knebel-Gedenkturniers hatte in dem Herner Schachfreund Bernhard Schippan einen überlegenen Gewinner. Im Laufe der 9 Runden eines harmonisch verlaufenden Turniers gab er nur einen halben Punkt ab. Gegenüber dem Schreiber dieser Zeilen betonte er mehrmals, wieviel Glück er in einigen Partien hatte. Dem kann ich nicht ganz zustimmen, ich war immer wieder erstaunt, wie gekonnt Schippan seinen Gegnern den Wind aus den Segeln nahm und die Angriffsversuche ins Leere laufen ließ. Wahrscheinlich hat er nur tiefer in die Stellung hineingeschaut und dabei Abwicklungen gesehen, die seine Gegner nicht bemerkt und damit nicht gespielt hatten.

Weiterlesen …

24.03.2012 21:40 von Ulrich Geilmann

Hoch im Norden

von Gastkommentatorin Heidi Saller

Eine Münchnerin in Hamburg! Quasi im Himmel! Ich schwärme ja bekanntlich für den hohen Norden; auch wenn man hier ab und zu auf den Seehund kommt! An der Nooordseeküstäää, am plattdeutschen Strand, sind die Fiiiische im Wasser und seltäään an Land!

Die Hansestadt hat viel zu bieten. Zum Beispiel den HSV, der sich allerdings in der Fußballbundesliga momentan genauso wie der HSK in der Schachbundesliga auf Glatteis befindet.

Wir hatten uns in einem Hotel eingemietet, in dem man „auch mal problemlos übernachten kann“, wie auch unser Klaus Bischoff bemerkte. Der Aussage schließe ich mich an, denn wir Katernberger benötigen ja keine Luxus-Jause, um Stimmung aufkommen zu lassen, oder?!

Weiterlesen …

18.03.2012 19:12 von Bernd Rosen

Der Gruppensieg

Einen Start-Ziel-Sieg landete unsere 2. Jugendmannschaft in der Jugendbezirksliga. Gegen Kupferdreh gelang bereits der 4. Sieg, den Cem mit einem schön herausgespielten Angriffssieg einleitete. Armin kam kampflos zum Punkt, Henrik erhöhte auf 3:0, nachdem sein Gegner in schwieriger Stellung einen Springer einstellte. Cedric war diesmal chancenlos, aber Anna holte den noch fehlenden Halben: Zunächst hatte sie positionell überlegen gespielt, dann einen Springer eingestellt. Ein starker Freibauer sicherte ihr das verdiente Unentschieden. Zum Schluss siegte auch Julian, dessen Gegner sein Remisangebot mit einem einzügigen Turmeinsteller "garnierte".

Weiterlesen …

18.03.2012 18:00 von Bernd Rosen

5. Runde

Nach vier Runden führt Willy Rosen die Tabelle mit 4 aus 4 alleine an, in der 5. Runde wartet mit Dr. Thomas Wessendorf ein harter Prüfstein auf ihn. Im Spitzenspiel der 4. Runde unterlag Bernd Rosen gegen Dr. Volker Gassmann. Hier die Auslosung der 5. Runde:

Weiterlesen …

14.03.2012 18:38 von Bernd Rosen

Die Erfolgsstory geht weiter

Wer glaubt, Schach sei ein langweiliges Spiel für ältere Herren, bei dem nichts Aufregendes passiert, den würde der Besuch eines Schulschachturniers schnell eines Besseren belehren. Zumindest wenn die Leibniz – Schachkekse zu den Figuren greifen, dann sollten schwächer besaitete Gemüter der Veranstaltung besser fern bleiben – zu sehr werden die Nerven der mitfiebernden Zuschauer strapaziert! Die Meisterschaften des Regierungsbezirks Düsseldorf in Solingen, zu denen wir uns in beiden Wettkampfklassen mit einer Mannschaft qualifiziert hatten, nehmen in der Reihe "Dramen auf den 64 Feldern" einen Ehrenplatz ein:

Weiterlesen …

11.03.2012 19:17 von Bernd Rosen

Junge Meister

34 U10-Spieler und 30 U12-Akteure spielten in der Zeche Helene um die Meisterschaft des Ruhrgebiets. Nach 7 spannenden Runden standen die Sieger fest: In der U10 siegte Tim Lipske (SV Ahlen) vor Max Peter Bartelt (SV Mülheim Nord) und Mareike Bastian (SF Brackel) - Niklas Riede (SF Brackel) und Valerie Rapoport (SF Berghofen Hörde) sind ebenfalls für NRW qualifiziert. Die U12 gewann Patrick Strack (SF Brackel) vor Kai Schaller (SV Welper) und Julia Walker (Oberhausener SV), hier qualifizierten sich außerdem Lars Kasüschke (SV Castrop Rauxel), Anna-Katharina Volesky (SV Ahlen) und Anna-Martha Bergmann (SV Mülheim Nord) für die Landesmeisterschaft.

Weiterlesen …

05.03.2012 19:33 von Volker Gassmann

Gut geschlagen

Bei den mit Vierer-Teams ausgetragenen Mannschaftsmeisterschaften des SV Ruhrgebiets mussten wir gegenüber den erfolgreichen Turnieren der Vorjahre auf Patrick Imcke, Tim Dette und Arman Marvani verzichten. Die junge Mannschaft aus Lukas Schimnatkowski, Cem Celik, Tim Scholten und Thomas Plettau, der sein 1. Turnier für Katernberg spielte, schlug sich jedoch recht gut und landete mit 8:6 Mannschaftspunkten auf Platz 7.

Mit einem 2,5 : 1,5 Sieg gegen Läufer Ost begann das Turnier gut für uns. Dann folgten gegen die starken Teams von Brackel und Berghofen-Hörde zwei mit 4:0 allerdings zu hohe Niederlagen.

Weiterlesen …

Im Leben werden Partien nie so unstrittig gewonnen wie im Spiel.

Dr. Emanuel Lasker

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-