März 2016

24.03.2016 10:09 von Bernd Rosen

Timo bleibt U16-Meister

Mit 7 Jugendspielern war unser Verein bei der Ruhrgebietsmeisterschaft so zahlreich verteten wie noch nie, da sämtliche regulären Plätze der Essener Schachjugend von SFK-Spielern besetzt waren und zudem mit Cem Celik und Lukas Schimnatkowski noch zwei Spieler einen Nachrückerplatz bekamen.

Erfolgreichster Akteur war Timo Küppers, der die U16 souverän mit einem Punkt Vorsprung gewann und somit seinen im Vorjahr gewonnenen Titel erfolgreich verteidigte. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Weiterlesen …

21.03.2016 11:22 von Bernd Rosen

SFK 3 verteidigt Platz 2

Gegen das zur Zeche Helene angereiste Wattenscheider "Mixed Team" - 4 Männer & 4 Frauen - war SFK 3 bei Anpfiff auf dem Papier klarer Favorit. An den Brettern 6-8 hatten wir in Summe fast 1000 DWZ-Punkte mehr auf der Waage. Nach knapp zwei Stunden hatten sich die Wattenscheider Damen an Brett 6 und 8 gute Stellungen erarbeitet, die sie zu unserer Erleichterung vorzeitig und übervorsichtig Remis gaben. Auch Jan Dette an Brett 7 musste früh in ein allerdings ungefährdetes Remis einwilligen. Schließlich gab auch der Team Captain an Brett 5 - mit Mehrbauer und unter Druck - seine Partie Remis.

Weiterlesen …

21.03.2016 10:59 von Bernd Rosen

Der seltsame Königsmarsch des Volker Gassmann

Bei der zweiten Auflage unseres neuen Angebots "Die Partie des Monats" war die Beteiligung bereits deutlich besser als im ersten Anlauf: Trotz des Beginns der Osterferien waren zahlreiche Jugendspieler anwesend, dank diesmal besserer Werbung fanden sich auch einige Senioren bereits zum Anstoß um 18:30 Uhr ein.

In meiner Eigenschaft als "Cheftrainer" hatte ich den Sieg von Volker Gassmann aus der Partie gegen Emsdetten ausgewählt, obwohl ich die Eröffnung bis heute nicht verstanden habe. Die Partie besticht durch den weißen Königsmarsch von b1 nach h2 bei vollem Brett, außerdem besaß sie enorme sportliche Bedeutung, war doch der 4,5:3,5 Sieg gegen Emsdetten für SFK 2 überlebensnotwwendig.

Als "Zugabe" gab es noch den schönen Sieg von Arthur Pijpers gegen DJK Achen. Beide Partien können Sie hier nachspielen. Die Partie des Monats April wird übrigens am 29.04. präsentiert, wieder um 18:30 Uhr.

Weiterlesen …

21.03.2016 10:20 von Volker Gassmann

Guter Start für U16

Zu einem deutlichen, dem Spielverlauf nach jedoch zu hohen 3,5 : 0,5 Sieg gegen die sehr junge Mannschaft aus Münster kam unsere U16 Mannschaft in der Auftaktrunde der NRW U16 Mannschaftsmeisterschaft.

Bis auf den schnellen und hochverdienten Sieg von Cem mit Schwarz in seinem geliebten Elefantengambit verlief der Kampf jedoch nicht so einseitig wie aus unserer DWZ-Überlegenheit erhofft:

Weiterlesen …

21.03.2016 09:37 von Ulrich Geilmann

Aachen… die Zweite

Es ist amtlich. Bacillus Caissaris im Cortex Cerebri. Unheilbar. Kaum bin ich wieder im Spiellokal, packt mich das Prickeln in der Eröffnung, die fiebrige Nervosität im Mittelspiel und dieses ruhelose Bangen um die letzten Partiezüge. Ich war zu lange weg. Zwar hat mich Bernd Rosen mehr als würdig vertreten und auch immer brav Bericht erstattet, doch es gibt keinen kolossaleren Sinnesreiz als sein Team selbst im Getümmel zu führen.

Diesmal ging es gegen die DJK Aachen und wir wussten, wie ernst unser Gegner zu nehmen war. Die Katernberger Farben vertraten deshalb GM Alexander Kovchan, GM Alexey Kislinsky, GM Ilja Zaragatski, GM Sebastian Siebrecht, IM Arthur Pijpers, FM Robby Kevlishvili, IM Dr. Christian Scholz sowie Marcin Kolago. Für Marcin war’s übrigens der erste Einsatz für unser Aushängeschild.

Weiterlesen …

19.03.2016 08:41 von Bernd Rosen

Mit Glück ins Halbfinale

Trotz überlegen geführter Partie kam Dr. Thomas Wessendorf in der 2. Runde des Ruhrgebietspokals nicht über ein Remis gegen den Dortmunder Jens Zelt hinaus. Nach dem Verlust der ersten Blitzpartie stand er nach einem Figureneinsteller in der 2. Partie bereits vor dem Ausscheiden, konnte die Partie aber noch drehen und den Tie-Break am Ende doch noch mit 2:1 für sich entscheiden. Hier die Partie, deren Verlauf der Sueger so zusammenfasst:

Durch die eigenwillige Eröffnungsbehandlung des Schwarzen (Eine Art Philidor?) hatte ich eine Riesenstellung, aber auch einen Zeitverbrauch, der sich gewaschen hatte. Ich wusste einfach nicht, ob ich rechts, links oder in der MItte gewinnen sollte! Mein Gegner hatte dafür nur ein paar Minuten verbraucht, er sagte nachher, er musste halt immer den einzigen Zug machen. Am Schluss war ich zu müde, um das Endspiel noch auf Gewinn zu spielen.

Weiterlesen …

19.03.2016 08:17 von Jan Dette

Bernd Rosen allein an der Spitze

Nach vier Runden gibt es bei der Vereinsmeisterschaft erstmals einen alleinigen Führenden: Da Bernd Rosen gegen Bruno Müller-Clostermann gewann, während der weiterhin erstaunliche Timo Küppers dem Favoriten Marcus Bee trotz horrender Zeitnot ein Remis abtrotzte, liegt er nun mit einem halben Punkt Vorsprung in Front. Der Siegeszug von Cem Celik wurde von Edgar Schmitz in einer spannenden Partie gestoppt, dafür überraschte diesmal Nikita Gorainow mit einem vollen Punkt gegen Maximilian Heldt. Die nächste Runde ist bis zum 22.04. zu spielen:

Weiterlesen …

19.03.2016 07:54 von Jan Dette

Marcus Bee übernimmt die Führung

Mit einem Sieg im 4. Wertungsturnier übernimmt Marcus Bee die Führung in der Gesamtwertung. Titelverteidiger Bernd Rosen besitzt trotz eines guten 2. Platzes mit 4 Punkten kaum noch Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Insgesamt 25 Teilnehmer sahen ein spannendes Turnier, an dem sich auch drei Flüchtlinge beteiligte. Von ihnen bestätigte Davit Mamikonyan mit starken 3,5 Punkten die Erwartung, dass Armenien eine starke Schachnation ist. Die Jugendspieler Patrick Imcke, Lukas Schimnatkowski, Jan Dette, Maximilian Heldt und Timo Küppers belegten in dieser Reihenfolge die Plätze 7 bis 11.

Weiterlesen …

Die gefährlichste Sorte von Dummheit ist ein scharfer Verstand.

Hugo von Hoffmannsthal

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-