2013

19.07.2013 21:46 von Bernd Rosen

Was soll ich spielen?

Nach dem großen Erfolg in den beiden letzten Jahren laden wir wieder zu unseren Sommer-Thematurnieren ein: An jedem Freitag der Sommerferien startet um 19.30 Uhr ein Schnellschachturnier, das einer ganz bestimmten Eröffnung gewidmet ist. Der Clou: Zuvor gibt ein fachkundiger Spieler ab 18:30 Uhr eine kurze Einführung in die Eröffnung des Abends, stellt typische Pläne für beide Seiten vor und zeigt ein oder zwei Musterpartien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf scharfen Varianten, die nicht selten materielle Opfer beinhalten. Ein Startgeld wird nicht erhoben, Gäste sind herzlich willkommen. Hier die aktuell geplanten Themen:

Weiterlesen …

17.07.2013 19:17 von Bernd Rosen

Siegerehrung bei den Schachkeksen

SCHACH wird am Leibniz-Gymasium weiterhin groß geschrieben: Im Schuljahr 2012/13 nahmen insgesamt weit über 30 Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 an der Schach-AG teil, 20 Schülerinnen und Schüler gingen in einer der Schulmannschaften an den Start. Ein 4. und ein 5. Platz bei den NRW-Meisterschaften waren dabei die größten Erfolge.

Weiterlesen …

01.07.2013 21:50 von Volker Gassmann

U16 erreicht Platz 2

Mit 3:1 Punkten siegte unsere U16-Mannschaft im letzten Gruppenspiel gegen Solingen und rückt damit auf Platz 2 der Gruppe A vor. Nun spielt die Mannschaft am 14.07.2013 gegen Königsspringer Iserlohn um Platz 3. Da vier NRW-Teams an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen können wir die Reise nach Lingen vom 26. bis 30.12. schon einplanen. Mannschaftsbester wurde Henrik Kennemann mit 4:1 Punkten.

Nach der unnötig hohen Niederlage beim Saisonstart gegen den Deutschen Meister Porz zeigte die Mannschaft großen Kampfgeist und gewann alle übrigen Kämpfe. Vor der letzten Runde besaß Solingen allerdings die besseren Brettpunkte, hätte mit einem Unentschieden also den wichtigen 2. Platz verteidigt. Auf dem Papier war ein etwa gleichwertiges Match zu erwarten, aber da die Gäste ohne ihr 1. Brett anreisten fiel unserem Quartett schon zu Beginn die Favoritenrolle zu.

Weiterlesen …

30.06.2013 14:00 von Bernd Rosen

Nachschlag

Beim AllbauSchachturnier 2012 waren die Schüler des Don-Bosco-Gymnasiums besonders erfolgreich, sie gewannen den Preis als Beste Schule und verbunden damit einen Besuch der für Katernberg spielenden Großmeisterin Sarah Hoolt. Das Schulfest des Don-Bosco-Gymnasiums am letzten Juniwochenende bot den idealen Rahmen, diesen Preis einzulösen. Für die verhinderte Großmeisterin sprang der Bundesligaspieler und A-Trainer Bernd Rosen ein, der sich den zahlreich erschienenen Schülern nach einem kurzen Trainingsvortrag zum Uhrenhandicap stellte. Zuvor jedoch überreichte er Carsten Kindermann, dem Leiter der erfolgreichen Schach-AG, eine Urkunde und ein Exemplar seines Trainingsbuchs "Fit im Endspiel".

Weiterlesen …

26.06.2013 16:09 von Bernd Rosen

Yuriys Meisterstück

An der Meisterschaft der Ukraine nahmen mit Andrei Volokitin und Yuriy Kryvoruchko zwei Spieler aus unserem Bundesligakader teil. Während Andrei in dem sehr stark besetzten Turnier mit 5,5 aus 11 einen Mittelplatz belegte, konnte sich Yuryi ganz vorne platzieren: Mit 7,5 Punkten teilte er den ersten Platz mit dem Exweltmeister Ruslan Ponomariov, verwies diesen dank der besseren Feinwertung aber auf den 2. Rang. Weitere Informationen gibt es u.a. auf chessvibes.

Weiterlesen …

22.06.2013 20:51 von Bernd Rosen

Spannendes Duell um die Vereinsmeisterschaft

Nach der Entscheidung im Vereinspokal, der durch Schnellschachturniere ausgespielt wird und von Dr. Volker Gassmann gewonnen wurde, steht jetzt die Entscheidung in der Vereinsmeisterschaft an, die als 7-rundiges Turnier und mit "langer" Bedenkzeit von 1 Stunde plus 20 Sekunden Zuschlag pro Zug ausgetragen wird. Eine Vorentscheidung über den Titel fiel in der  Partie Dr. Thomas Wessendorf - Karlheinz Bachmann (beide 5 Punkte). Wessendorf erreichte mit einem Bajonett-Angriff gegen den sizilianischen Aufbau von Bachmann eine dominante Stellung, die er gegen hartnäckigen Widerstand allerdings nicht verwerten konnte.

Weiterlesen …

17.06.2013 22:02 von Bernd Rosen

U20 II steigt auch auf!

Die Erfolgsstory unserer Jugend ist um ein weiteres Kapitel reicher: Nach dem erstmaligen Gewinn bei der Bezirksmeisterschaft setzte sich unsere zweite U20-Mannschaft auch bei der Stichkampfrunde zur Jugendverbandsliga durch, so dass wir nach dem Aufstieg unserer 1. Jugendmannschaft im Ruhrgebiet auch zukünftig mit einer Mannschaft vertreten sind.

In Abwesenheit von Dr. Volker Gassmann und Bernd Rosen betreute Dr. Reinhard Kennemann die Mannschaft in Gelsenkirchen-Horst. Auf dem Papier waren die beteiligten Mannschaften etwa gleichwertig, aber am Brett dominierten unsere Youngsters deutlich:

Weiterlesen …

17.06.2013 16:19 von Bernd Rosen

Für den guten Zweck

Auf Einladung des rührigen Organisators Martin Zemella spielten Sarah Hoolt und Bernd Rosen im Rahmen des Welveraner Schachmeetings simultan. Das Besondere an der Veranstaltung: Der Erlös - immerhin ca. 1400 EURO - kam einem guten Zweck zu Gute, nämlich der mit einem Gen-Defekt geborenen zweijährigen Katharina.

Weiterlesen …

Schach ist eine Art Wahnsinn, es sei denn man hat höchste Selbstbeherrschung. Es ist besser, es nicht zu erlernen. Ich habe nie meinen Kindern erlaubt, es zu erlernen, denn ich habe zu viel seiner schlechten Resultate gesehen.

Joseph Henry Blackburne

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-