Februar 2016

29.02.2016 11:09 von Bruno Müller-Clostermann

9. Willi-Knebel-Gedenkturnier gestartet

Mit der neuen Höchstmarke von 55 Teilnehmern hat am 29.2. das Willi-Knebel-Gedenkturnier - gleichzeitig die 23. offene Ruhrgebietsmeisterschaft der Senioren - begonnen.

Im inzwischen vertrauten Gemeindesaal St. Bonifatius begrüßten Turnierorganisator Willy Rosen und Frau Knebel die Teilnehmer und erinnerten an das Wirken des vor 9 Jahren allzu früh verstorbenen Willi Knebel.

Weiterlesen …

27.02.2016 12:37 von Bruno Müller-Clostermann

Partie des Monats: Timo behält den Überblick

Das neue Angebot für den SFK-Spiel- und Trainingsabend namens „Partie des Monats“ begann mit einer etwas improvisierten Vorführung. Als kurzfristig eingesprungener Vortragender hoffte ich auf unterstützende Kommentare von Timo Küppers, der die zu präsentierende Partie zwei Wochen zuvor bei der ersten Runde des Nordpokals gewonnen hatte. Leider war Timo im Nebenraum schon mit der Vorbereitung der nächsten Partie beschäftigt: Spitzenkampf in der Vereinsmeisterschaft gegen Marcus Bee! Timo schaffte es aber, mich vorher noch in einem 2-minütigen Schnelldurchgang für die Vorführung seiner Partie zu präparieren.

Weiterlesen …

22.02.2016 19:01 von Bruno Müller-Clostermann

Wunder gibt es immer wieder!

Das Verbandsliga-Heimspiel von SFK 3 gegen SC Mülheim 1 war ein Kampf der Irrungen und Wirrungen, der zur Halbzeit schon fast verloren schien. Bei einem Stand von 1:3 gegen uns und Verluststellungen an Brett 1 und 2 mussten wir uns wohl oder übel auf eine Niederlage einrichten. Dass es dann doch anders kam lag an den Wundern, die sich an Brett 1 bis 3 vollzogen. Hier die chronologische Schilderung der Ereignisse:

Jan Dette mit Weiß an Brett 6 spielte eine überzeugende Partie, opferte Springer und Läufer auf f7 gegen Turm und Bauer, um dann mit nachfolgendem Damenschach auf h5 einen auf a5 verirrten Randspringer einzusammeln. Ein Motiv, das den „e4/Lc4-Spielern“ vermutlich gut geläufig ist!? Die Partie verlief auch relativ zügig und stellte einen erfreulichen ersten Stand von 1:0 her.

Weiterlesen …

14.02.2016 21:18 von Jürgen Kraft

Wacker geschlagen

Ein "gefährlicher Gegner", so hatte uns Mannschaftsführer Edgar Schmitz vor Wacker (=DJK Wacker Bergerborbeck 2) gewarnt. Es begann sehr untypisch: Nach nur einer Stunde akzeptierte ich das Remisangebot meines Gegners, da ich die Eröffnung ungenau gespielt hatte. Danach war ich spielfreier Zuschauer - auch mal nicht schlecht. Eine Kombi von Edgar und ein technisch sauberes Endspiel von Lukas: 2,5:0,5! Am Spitzenbrett hatte Max eine Figur geopfert, konnte seinen Angriff aber nicht durchbringen und erzwang in einem wahren Krimifinale das Remis, ehe Thomas Sikorski durch eine elegante Springerumwandlung seinen Gegner zur sofortigen Aufgabe zwang. "Darauf habe ich gewartet!", jubelte Thomas nach des Partie. Spielstand 4:1.

Weiterlesen …

13.02.2016 20:59 von Bernd Rosen

Kämpferischer Auftakt

Wie im Vorjahr starten wir auch in diesem Jahr mit zwei U20 - Mannschaften in der Jugendbezirksliga. Diese spielten in der ersten Runde erwartungsgemäß gegeneinander, und ebenso erwartungsgemäß behielt SFK3 mit 5:1 klar die Oberhand. Dieses eindeutige Ergebnis täuscht aber darüber hinweg, welchen hartnäckigen Widerstand die Außenseiter leisteten. Die längste Partie dauerte 3 Stunden und endete mit einem ausgekämpften Remis zwischen Bugrahan Corak und Alexander Tipp in einem lehrreichen Endspiel. Das zweite Remis trotzte ein überraschend umsichtig agierender Marius Schimnatkowski dem erfahrenen Tim Scholten ab.

Weiterlesen …

13.02.2016 09:54 von Bernd Rosen

Eine Runde weiter

Der Essener Pokalmeister Dr. Thomas Wessendorf setzte sich in der ersten Runde des Ruhrgebietspokals souverän gegen den Bochumer Vertreter Thomas Freisen (SV Günnigfeld) durch. Mit den schwarzen Steinen wählte er mit dem Kasparov-Gambit eine ehrgeizige Variante und erreichte eine überlegene Stellung. Ein systematisch vorbereitetes Figurenopfer zerstörte schließlich die weiße Königsstellung. Hier die einseitige Partie zum Nachspielen:

Weiterlesen …

07.02.2016 10:39 von Bernd Rosen

Doppelspieltag in der Bezirksliga

Ein Bericht von Michael Wolff

Beide  Bezirksligamannschaften in einem Raum: Dies sollte Motivation und Herrausforderung sein. Die Fünfte wollte ihr Ziel Klassenerhalt schaffen, die Vierte ihre Position um den Aufstieg festigen.  Dabei traf SFK 4 auf den Tabellenletzten Werden 3. SFK 5 hatte mit dem Angstgegner Mülheim Nord 5 den Tabellenvorletzten zu Gast. Aber wie wir wissen tun wir uns mit der Favoritenrolle nicht immer leicht.

Weiterlesen …

06.02.2016 18:20 von Jan Dette

Weitere Favoritenstürze bei der SFK-VM

Auch in der dritten Runde der Vereinsmeisterschaft gab es einige überraschende Ergebnisse: Die größte Überraschung ist sicherlich Cem Celiks Sieg gegen Volker Gassmann - diese Sensationspartie finden Sie weiter unten mit Kommentaren des Verlierers. Aber auch den Punkt von Timo Küppers gegen Altmeister Werner Nautsch oder meine Niederlage gegen Nikita Gorainow hätte man so nicht unbedingt erwartet. Wegen des Viererpokals finden zwei Partien erst am 12.02. statt, die neue Auslosung gibt's aber schon jetzt:

Weiterlesen …

Auch ein Dummkopf pflegt manchmal nachzudenken; aber immer erst nach der Dummheit.

Jean-Jacques Rousseau

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-