2017

21.05.2017 23:00 von Bruno Müller-Clostermann

Schlussrundensieg für SFK 2 in Neuenkirchen

In Neuenkirchen hoch im Norden von NRW (ein paar Kilometer entfernt von Rheine und Emsdetten) musste SFK 2 mit 5 Ersatzspielern antreten, u.a. weil Bernd Rosen, Marcus Bee und Timo Küppers durch ihre Einsätze bei SFK 1 nicht mehr spielberechtigt und außerdem Rainer Kaeding und Patrick Imcke verhindert waren. An fast allen Brettern waren wir DWZ-mäßig z.T. deutlich unterlegen (an zwei Brettern jeweils rund 200 Punkte), nur DWZ-Shooting-Star Max Heldt konnte ein höheres Rating vorweisen als sein Gegner. Der Klassenerhalt war zwar fast sicher, aber eben nur fast, denn das Ligaorakel sah für uns vor dieser Schlussrunde noch eine Abstiegschance von 1,4%. Um sicher die Klasse zu halten, brauchten wir mindestens ein 4:4.

Der Spielbericht fängt heute hinten an, denn unser Bild zeigt die letzte Partie, in der Team Captain Volker Gassmann eine „eigentlich“ verlorene Stellung noch zu unseren Gunsten wenden und aus der bereits rettenden 4:3-Führung den 5:3-Sieg machen konnte. Ein glücklicher Schlusspunkt einer unglücklichen Saison.

Weiterlesen …

14.05.2017 21:49 von Bernd Rosen

Marcus macht es spannend

Im Spitzenspiel der 5. Runde machte Marcus Bee die Vereinsmeisterschaft wieder spannend: Er besiegte Maximilian Heldt und setzte sich selbst mit 4,5 Punkten aus 5 Runden an die Tabellenspitze. Dieser ist nun gemeinsam mit Willy Rosen der ärgste Verfolger. Dahinter folgen die "üblichen Verdächtigen" - mit einer Ausnahme: Jürgen Kraft verteidigte auch gegen Timo Küppers (der mehrfach gute Chancen liegen ließ) das Unentschieden und steht nun überraschend bei 3,5 Punkten. In der nächsten Runde trifft er auf Titelverteidiger Bernd Rosen, der in einer spannenden Partie gegen Bruno Müller-Clostermann die Oberhand behielt (siehe Foto). Hier alle Ergebnisse und die Auslosung der nächsten Runde, die bis zum 09.06.2017 zu spielen ist.

Weiterlesen …

14.05.2017 21:03 von Bernd Rosen

Doppelerfolg in Hattingen

Beim 13. Hattinger Schulschachcup konnten sich die SFK-Teilnehmer gut in Szene setzen: In der U12 siegte Jonas Jahrke, der alle 7 Partien gewinnen konnte. Auf dem 3. Platz, mit nur einem halben Buchholzpünktchen Rückstand auf den Zweitplatzierten, landete Luca Zamhöfer (5,5 Punkte). Auch Konstantin Stolzmann spielte ein gutes Turnier - er belegte in seiner U10 - Gruppe mit 4,5 Punkten den 11. Platz. Alle Ergebnisse gibt es beim Veranstalter, dem SV Welper: Endstände Schulschach-Cup. Hier noch zwei Fotos (danke an Ulrich Mittelbachert):

Weiterlesen …

07.05.2017 22:36 von Bruno Müller-Clostermann

SFK3: Sieg reicht nicht zum Klassenerhalt

"SFK 3 verabschiedet sich aus der Regionalliga" hatte ich nach der letzten Niederlage in Brackel getitelt. Leider erwies sich diese voreilige Prognose letztlich als richtig. Wir haben zwar in der Schlussrunde mit einem 5,5:2,5-Sieg alles getan, um unsere kleine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren, aber das notwendige Übermaß an Glück hat uns Caissa dann doch nicht gegönnt.  

Aber jetzt der Reihe nach: Das SFK3-Heimspiel gegen SV Wattenscheid 2 in der Regionalliga Ruhr begann mit einem für mich unerwarteten Materialtransport von der Parterre in den blauen Raum (2. OG). Neben dem Spielmaterial waren durch das Nadelöhr in Form der „geschlossenen Gesellschaft“ im Bistro auch einige Tische und Stühle zu transportieren, nicht zuletzt um auch dem geduldigen Schiedsrichter ("Goldi" hat sowieso die Ruhe weg!) seinen Arbeitsplatz einzurichten.

 

Weiterlesen …

23.04.2017 21:20 von Bernd Rosen

Timo fährt zur DEM!

Das war ganz großes Kino: Mit dem buchstäblich letzten Zug des gesamten Turniers sicherte sich Timo Küppers den Sieg in einem komplizierten Turmendspiel und errang doch noch den 2. Platz bei der U18-Meisterschaft von Nordrhein- Westfalen, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt. "Mein Hauptkonkurrent hatte ebenfalls ein Turmendspiel auf dem Brett, gab dieses aber frühzeitig Remis - da ich die schlechtere Buchholzwertung hatte, musste ich also unbedingt gewinnen!" schilderte Timo die sportlich schwierige Situation, die er souverän meisterte. Ein Figureneinsteller gegen den späteren Sieger Tristan Niermann (Lieme) hätte ihn beinahe schon in der 5. Runde um alle Chancen gebracht. Die Schlussphase der Finalpartie können Sie am Ende dieses Artikels nachlesen.

Weiterlesen …

12.04.2017 16:55 von Bernd Rosen

Erfolg auf ganzer Linie

Das war selbst für unsere erfolgsverwöhnte Jugend ein Sahnetag: Bei den Ruhrgebietsmeisterschaften der Schachjugend standen in allen vier Gruppen Katernberger auf dem Podest: Gold für Anna Döpper (U18w) und Nikita Gorainow (U16), Silber für Noel Gallas (U14) und Timo Küppers (U18w), außerdem fette DWZ-Zugewinne für Cem Celik (U18) und Luca Zamhöfer (U14) lautete am Ende die Traumbilanz. Bei den NRW-Meisterschaften, die am Ostermontag in Kranenburg beginnen, ist unser Verein mit der Rekordzahl von sechs Startern vertreten: Luca Zamhöfer und Jonas Jahrke (U12), Noel Gallas (U14), Nikita Gorainow (U16), Timo Küppers (U18) und Anna Döpper (U18w) kämpfen um Punkte, Pokale und die begehrten Tickets zur Deutschen Jugendmeisterschaft.

Weiterlesen …

05.04.2017 18:52 von Bruno Müller-Clostermann

Senioren-Ruhrgebietsmeister 2017: Jürgen Riesenbeck!

Nach dem Turniersieg von Jürgen Riesenbeck (SF Katernberg) bietet sich als Wortspiel an "the giant is back"!   Mit einem Remis (nach ausgelassener Gewinnchance) gegen Friedhelm Dahlhaus sicherte sich "Riese" den Titel "Ruhrgebietsmeister  der Senioren 2017" ganz knapp mit 7 Brettpunkten und nur einem Buchholzwertungspunkt Vorsprung vor dem punktgleichen Helmut Hassenrück (SG Gladbeck), der wie im Vorjahr den Vizetitel erreichte. Hassenrück gelang in der Schlussrunde durch einen schwungvollen Angriffssieg gegen Heinrich von Bünau der Sprung auf Platz 2. Mit ebenfalls 7 Punkten erreichte Kuno Thiel (Bayer Leverkusen) durch einen Sieg gegen Manfred Achenbach (SC Mülheim) den dritten Platz.

Das Bild von der Siegerehrung zeigt neben dem neuen Meister, die Schirmherrin Elfi Knebel und Bernd Rosen, erster Vorsitzender  der Schachabteilung der "Sportfreunde Katernberg 1913 e.V." (und designierter Vorsitzender der künftigen "Schachfreunde Essen-Katernberg 04/32 e.V.").

Auf den Plätzen 4-6 landen - mit 6,5 Punkten und entsprechend der Sekundärwertung sortiert - Heinrich von Bünau (Düsseldorfer SK), Friedhelm Dahlhaus (DJK Wacker Bergeborbeck) und Ihr Berichterstatter Bruno Müller-Clostermann (SF Katernberg).

Weiterlesen …

04.04.2017 16:08 von Bruno Müller-Clostermann

Willi-Knebel-Turnier - 8. Runde

Nach Schwarzsieg von FM Kuno Thiel (Bayer Leverkusen) gegen unseren trotz dieser Niederlage immer noch führenden "Riesen" wird es eine spannende Schlussrunde geben. Sechs Spieler können das Turnier noch gewinnen. Favoriten sind mit jeweils 6,5 Punkten Jürgen Riesenbeck und Heinrich von Bünau. Auch kann noch einer der Spieler aus dem Verfolgerquartett (heute alle durch Siege von 5 auf 6 Punkte gestiegen!) den Titel holen. Dies sind in alphabetischer Reihenfolge: Manfred Achenbach (Sieger gegen Dr. Gierse), Friedhelm Dahlhaus (gewinnt gegen Wolfgang Riek), Helmut Hassenrück (demontiert den klassischen Holländer von Norbert Krüger) und Kuno Thiel (im Bild). Rechenspiele bez. Buchholzwertung (mit einem Streichergebnis) und Buchholzsummenwertung (das ist die Drittwertung) lassen wir besser außen vor. 

Wir sind alle gespannt auf die anstehenden Schlussdramen Hassenrück - von Bünau (Tisch 1), Dahlhaus - Riesenbeck (Tisch 2) und Thiel - Achenbach (Tisch 3). Warum das FIDE-zertifizierte Turnierprogramm SwissChess den Tabellenführer Riesenbeck an Tisch 2 spielen lässt, ist mir allerdings ein Rätsel!?

Weiterlesen …

Bilde Dir nicht ein, Du hättest keine Illusionen.

Philippa Carstensen

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-