März 2009

30.03.2009 23:30 von Ulrich Geilmann

One Night in Mülheim

Ulrich Geilmann

Wieso geht mit eigentlich dieses verdammte Lied nicht aus dem Hirn? One Night in Bangkok aus dem Musical Chess! Kennen Sie doch!

http://www.youtube.com/watch?v=mnqj31VPNoE

Vielleicht weil ich mich mittlerweile wie einer der Protagonisten fühle?!

Nachdem sich der TV Tegernsee nun doch noch offiziell aus der Bundesliga verabschiedet hat, was ich übrigens sehr bedauere, war die Abstiegsfrage für uns nur noch ein sehr theoretisches Rechenspiel geworden. Insofern wurde der Druck, dem wir in den letzten beiden Mannschaftskämpfen in dieser Saison ausgesetzt waren, etwas geringer. Gleichwohl wollten wir uns mit einem möglichst positiven Ergebnis aus diesem Jahr verabschieden.

Weiterlesen …

30.03.2009 17:09 von Bernd Rosen

Angriff der Schachkids

Im Vorjahr freuten wir uns noch über den 2. Platz unserer Jugendmannschaft bei der Bezirksmeisterschaft hinter Mülheim - als beste Essener Mannschaft durften wir dann an der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga teilnehmen und setzten uns dort durch. Jetzt knüpft unsere 2. Jugendmannschaft an diese Erfolge an: Mit 7:1 Mannschaftspunkten spielen unsere Schachkids in der Schlussrunde erneut um den Bezirkstitel - dort wartet mit dem Verbandsliga-Absteiger Weiße Dame Borbeck allerdings ein ganz harter Brocken auf unsere Equipe.

Am letzten Samstag landete die Truppe ihren 3. Sieg - Schlusslicht Steele/Kray war allerdings nur mit vier Spielern angetreten. Ich habe selbst als Jugendlicher "unter" dem Essener Jugendwart Frank Thalmann gespielt - für mich war es traurig mitansehen zu müssen, wie er von seinen Jugendlichen  ein wenig "hängen gelassen" wird, obwohl er selbst sich trotz offensichtlicher gesundheitlicher Probleme nicht schont.

Weiterlesen …

29.03.2009 23:28 von Bernd Rosen

Doppelschlag

© Schachbundesliga e.V

Zum Abschluss der Bundesligasaison freuen wir uns über zwei klare Siege gegen Dresden  (7,5:0,5!) und Kreuzberg (5:3). Um dem zugesagten Bericht von Cäpt'n Ulrich Geilmann nicht vorzugreifen, hier nur einige Stichworte:

Weiterlesen …

27.03.2009 23:26 von Bernd Rosen

Saisonausklang

© Schachbundesliga e.V

Sportlich geht es in der letzten Doppelrunde der Schachbundesliga um nichts mehr: Da Tegernsee in der nächsten Spielzeit nicht mehr antritt, steigen drei Mannschaften ab, und die stehen mit Dresden, Trier und München praktisch fest. Dennoch wollen wir mit einem Erfolgserlebnis einen versöhnlichen Schlusspunkt hinter eine insgesamt durchwachsene Saison setzen.

Weiterlesen …

26.03.2009 17:13 von Bernd Rosen

Hängepartie

Unsere junge U20 - Mannschaft (hier ein Bild vom Aufstieg im letzten Sommer) hat in der Jugendverbandsliga des SV Ruhrgebiet den direkten Klassenerhalt zwar verpasst, aber immerhin einen Stichkampf gegen Wattenscheid erreicht: Am 27.06. wird voraussichtlich die letzte sportliche Entscheidung dieser Spielzeit fallen.

Fast hätte unsere Jugendauswahl sogar den 4. Platz erreicht, der in jedem Fall zum Klassenerhalt gereicht hätte. Aber das Unentschieden im letzten Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Bochum 31 war zu wenig, am Ende fehlte ein Mannschaftspünktchen. Eine erbittert fightende Truppe hatte den haushohen Favoriten am Rande einer Niederlage, aber am Ende konnten Daniel Wasem und Patrick Imcke aus ihren Gewinnstellungen nur je einen halben Punkt herausholen. Nachträglich wiegt so die unnötige Niderlage gegen Günnigfeld doppelt schwer.

Weiterlesen …

23.03.2009 17:17 von Bernd Rosen

Vierter in NRW

Unsere U12-Mannschaft erreichte in der Besetzung Patrick Imcke, Tim Dette, Arman Marvani, Lukas Schimnatkowski und Anna Bérénice Döpper den 4. Platz beim NRW-Qualifikationsturnier und spielt damit in der Endrunde, die vom 11. - 14. Juni in Nachrodt - Willingwerde stattfinden. Nur Vorletzter wurde die U14-Auswahl trotz eines überragenden Jan Dette am Spitzenbrett (6:1 Punkte!).

Für unsere U14-Truppe zählte ohne Patrick Imcke und Tim Dette das olympische Motto "Dabeisein ist alles": Maximilian Heldt kam auf respektable 4:3 Punkte, aber Armin Ghadiri-Oghan (0 Punkte!) und Carolin Pyka (1 Punkt) erwischten einen schwachen Tag und spielten weit unter Normalform.

Weiterlesen …

12.03.2009 17:24 von Bernd Rosen

Blitzen kann ich nicht!

Das war knapp! Nach einem 1:1 in den regulären Partien verlor Anna Bérénice Döpper den Blitzentscheid - statt ihrer fährt nun die 15jährige Janina Weber von Weiße Dame Borbeck zur U18-Mädchenmeisterschaft des Ruhrgebiets.

Anna, die in der ersten Partie die weißen Steine führte, opferte gewohnt mutig zwei Bauern, übersah bei einem chancenreichen Angriff jedoch ein Damenschach mit folgendem Damentausch. In der zweiten Partie agierte sie mit den schwarzen Steinen vorsichtiger, gewann durch eine Springergabel eine Qualität und verwertete den Vorteil technisch sauber zum Gewinn. In der Blitzpartie eroberte sie zwar ebenfalls durch eine Springergabel die gegnerische Dame, verlor anschließend aber völlig die Übersicht und stellte ihre Figuren nacheinander ein. Trotzdem verlief das Match wesentlich enger, als ihre deutlich ältere Gegnerin es sich vorher vorgestellt hatte.

Weiterlesen …

04.03.2009 23:05 von Bernd Rosen

Aus dem Tagebuch des Teamchefs

Ulrich GeilmannDonnerstag, 27.02.09

22.38 Uhr. Langer Arbeitstag heute. Noch schnell den PC checken und dann ins Bett. Email von Nazar. Will bestimmt mitteilen wann er in Bad Wiessee ankommt. Langer Weg aus der Ukraine. Öffne Email. Lese. Schock! Der sonst so verlässliche Nazar ist offenbar aus ernsten persönlichen Gründen verhindert und wird nicht kommen!

Weiterlesen …

Ein Dorn der Erfahrung ist mehr wert als eine ganze Wildnis der Warnung.

James R. Lowell

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-