Aktuelle Jugendberichte

Der Heldt gewinnt

Nach seinem ungefährdeten ersten Platz bei der Essener U12 Einzelmeisterschaft erzielte er nun sogar den Gesamtsieg bei der vereinsinternen Schnellschachmeisterschaft. Dabei fiel die Vorentscheidung in der vorletzten Runde als Jan Dette trotz schlechter Stellung ein Remisangebot von Arman Marvani abgelehnt hatte und prompt verlor. Den resultierenden Vorsprung von einem halben Punkt konnte Max dann auch in der 5. und letzten Runde verteidigen. Hier die Abschlusstabelle:

Weiterlesen …

Bronze für Anna

Mit gemischten Gefühlen kehrt die kleine SFK-Delegation von den NRW-Jugendmeisterschaften zurück: Während Anna Bérénice Döpper sich als Überraschungs-Dritte der Mädchen bis 10 Jahre noch Hoffnung auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft machen darf, verpasste Patrick Imcke mit dem 8. Platz die angestrebte Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe knapp. Der SFK-Vorsitzende Bernd Rosen wurde von der Schachjugend NRW für sein Engagement im Jugendbereich mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

"Ich möchte doch mal versuchen, an der deutschen Meisterschaft teilzunehmen. Dafür kriege ich ja sogar schulfrei!" - diesem Vorsatz ließ Anna Bérénice seit dem Januar dieses Jahres auch Taten folgen: Sie spielte bei jeder sich bietenden Gelegenheit und trainierte fleißig im Verein und zu Hause. Trotzdem kassierte die Neunjährige beim erstmals ausgetragenen Sichtungsturnier der Schachjugend NRW zum Auftakt zwei Niederlagen.

Weiterlesen …

Junge Meister

Essener Jugendeinzelmeisterschaften: Gute Ergebnisse für SFK

Lukas Schimnatkowski
Lukas

Mit der Rekordbeteiligung von fast 50 Kindern und Jugendlichen fand die Essener Jugendeinzelmeisterschaft in dieser Saison statt. Die SFK-Jugendlichen erzielten dabei gute Resultate:

In der U10 spielte Lukas Schimnatkowski das gesamte Turnier über vorne mit und fiel erst durch eine Niederlage in der letzten Runde auf den dritten Platz zurück. Trotzdem sind die vier Punkte in seinem ersten Turnier ein ausgezeichnetes Resultat.

Der Sieg von Maximilian Heldt in der U12 stand bereits vor der letzten Runde fest. Auch seine letzte Partie konnte er gewinnen und hatte in der Endabrechnung 1,5 Punkte Vorsprung vor Tim Dette und Armin Ghadiri-Oghan.

Weiterlesen …

Kinderturnier

Zum zweiten Mal richtete der SC Listiger Bauer ein Schachturnier für Kinder bis 12 Jahre aus, das sich leider mit der letzten Runde der Stadtmeisterschaft überschnitt. Dennoch war das Turnier mit 27 Teilnehmern in der Breite und Spitze noch besser besetzt als die erste Auflage in den Herbstferien.

Von SFK nahmen diesmal nur zwei Kinder teil - zu viele waren gleichzeitig bei der Stadtmeisterschaft engagiert: Leon (9 Jahre) erreichte gleich bei seinem allerersten Schachturnier ausgezeichnete 3 Punkte und lernte vor allem, dass man zwar manchmal, aber nicht immer mit dem Schäfermatt erfolgreich sein kann.

Weiterlesen …

U12-Meister

Schon vor der letzten Runde steht Maximilian Heldt als Bezirksmeister U12 fest: Er hat 5,5 Punkte in den ersten sechs Runden erzielt und weist satte 1,5 Punkte Vorsprung vor insgesamt sechs (!) Spielern auf, die alle noch Chancen auf den 2. Platz haben. Zu ihnen zählen Lukas Schimnatkowski, Tim Dette und Armin Ghadiri-Oghan (alle SFK), wobei Tim und Lukas gegeneinander antreten müssen. Spannung ist also garantiert bei der letzten Runde, die am kommenden Samstag in Byfang ausgetragen wird.

Weiterlesen …

3 kleine Könige

Drei unserer jüngsten Aktiven wagten sich zum Jahresbeginn in die Höhle des Löwen: Anna, Lukas und Arman spielten beim Dreikönigsturnier der Schachfreunde Dortmund-Brackel mit. Sieben Turnierpartien in nur vier Tagen waren zu absolvieren - ein gutes Training für die kommenden Turniere, und am Ende konnten sich alle über einen Preis freuen.

In den Kampf um den Turniersieg konnten die SFK-Vertreter erwartungsgemäß nicht eingreifen, schließlich war das Turnier für Kinder bis zu 14 Jahren offen, und Dortmund Brackel zählt zu den führenden Jugendvereinen in Deutschland. Doch zumindest Arman (3 Punkte) und Anna (2,5) konnten ganz gut mithalten. Sehr unglücklich agierte Lukas, der viele gute Stellungen noch verdarb und nur einen Punkt erzielte. Bei ihm machte sich die mangelnde Erfahrung noch am stärksten bemerkbar, doch der Spielfreude und der guten Stimmung konnte dies dennoch nichts anhaben - der Achtjährige weiß, dass die Stunde der Abrechnung noch kommen wird...!

Homepage des Veranstalters: www.schachfreunde-brackel.de

Weiterlesen …

Nur ne Norm

Sarah Hoolt
Sarah Hoolt

Jugendweltmeisterschaft: WIM-Norm für Sarah Hoolt

Mit gemischten Gefühlen kehrt Sarah Hoolt von der Jugendweltmeisterschaft in Eriwan zurück: Nach zwei Turnierhälften, wie sie gegensätzlicher kaum verlaufen konnten, landete sie am Ende auf Platz 20, was fast exakt ihrem Rang in der Setzliste entspricht. Nach dem tollen Start mit 5 Punkten aus 6 Partien hatte sie sich natürlich viel mehr versprochen, doch in den restlichen 7 Runden erzielte sie nur noch 2 Punkte. Immerhin: Ihre Gegnerschaft war so stark, dass sie eine WIM-Norm erspielte, unterm Strich darf man das Turnier also doch als Erfolg verbuchen!

Details zum Turnierverlauf und Partien: http://www.armchess.am/WJGCC07/wjgcc.html

Weiterlesen …

Halbzeit in Eriwan

Sarah Hoolt
Sarah Hoolt

Jugendweltmeisterschaft: Sarah Hoolt jetzt auf Rang 4

Trotz zweier Niederlagen in den letzten drei Runden liegt Sarah Hoolt bei der Jugendweltmeisterschaft in Eriwan noch immer ausgezeichnet im Rennen: Mit 5 aus 7 belegt sie vor dem morgigen Ruhetag den 4. Platz. Für die als 19. ins Rennen gestartete Studentin noch immer ein tolles Resultat - für die zweite Turnierhälfte drücken wir die Daumen und wünschen ruhige Nerven!

Turnierseite: www.armchess.am/WJGCC07/wjgcc.html

Weiterlesen …

Das Wichtigste ist, Lust und Liebe zur Sache zu wecken, sonst erzieht man nur gelehrte Esel.

Michel de Montaigne

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-