Aktuelle Jugendberichte

Hängepartie

Unsere junge U20 - Mannschaft (hier ein Bild vom Aufstieg im letzten Sommer) hat in der Jugendverbandsliga des SV Ruhrgebiet den direkten Klassenerhalt zwar verpasst, aber immerhin einen Stichkampf gegen Wattenscheid erreicht: Am 27.06. wird voraussichtlich die letzte sportliche Entscheidung dieser Spielzeit fallen.

Fast hätte unsere Jugendauswahl sogar den 4. Platz erreicht, der in jedem Fall zum Klassenerhalt gereicht hätte. Aber das Unentschieden im letzten Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Bochum 31 war zu wenig, am Ende fehlte ein Mannschaftspünktchen. Eine erbittert fightende Truppe hatte den haushohen Favoriten am Rande einer Niederlage, aber am Ende konnten Daniel Wasem und Patrick Imcke aus ihren Gewinnstellungen nur je einen halben Punkt herausholen. Nachträglich wiegt so die unnötige Niderlage gegen Günnigfeld doppelt schwer.

Weiterlesen …

Vierter in NRW

Unsere U12-Mannschaft erreichte in der Besetzung Patrick Imcke, Tim Dette, Arman Marvani, Lukas Schimnatkowski und Anna Bérénice Döpper den 4. Platz beim NRW-Qualifikationsturnier und spielt damit in der Endrunde, die vom 11. - 14. Juni in Nachrodt - Willingwerde stattfinden. Nur Vorletzter wurde die U14-Auswahl trotz eines überragenden Jan Dette am Spitzenbrett (6:1 Punkte!).

Für unsere U14-Truppe zählte ohne Patrick Imcke und Tim Dette das olympische Motto "Dabeisein ist alles": Maximilian Heldt kam auf respektable 4:3 Punkte, aber Armin Ghadiri-Oghan (0 Punkte!) und Carolin Pyka (1 Punkt) erwischten einen schwachen Tag und spielten weit unter Normalform.

Weiterlesen …

Blitzen kann ich nicht!

Das war knapp! Nach einem 1:1 in den regulären Partien verlor Anna Bérénice Döpper den Blitzentscheid - statt ihrer fährt nun die 15jährige Janina Weber von Weiße Dame Borbeck zur U18-Mädchenmeisterschaft des Ruhrgebiets.

Anna, die in der ersten Partie die weißen Steine führte, opferte gewohnt mutig zwei Bauern, übersah bei einem chancenreichen Angriff jedoch ein Damenschach mit folgendem Damentausch. In der zweiten Partie agierte sie mit den schwarzen Steinen vorsichtiger, gewann durch eine Springergabel eine Qualität und verwertete den Vorteil technisch sauber zum Gewinn. In der Blitzpartie eroberte sie zwar ebenfalls durch eine Springergabel die gegnerische Dame, verlor anschließend aber völlig die Übersicht und stellte ihre Figuren nacheinander ein. Trotzdem verlief das Match wesentlich enger, als ihre deutlich ältere Gegnerin es sich vorher vorgestellt hatte.

Weiterlesen …

Ungleiches Duell?

Beflügelt durch ihren Erfolg bei der Ruhrgebietsmeisterschaft U14w hat Anna Bérénice Döpper ihr Interesse angemeldet, auch bei der U18-Mädchenmeisterschaft mitzuspielen. Da es mit Janina Weber (Weiße Dame Borbeck) eine zweite Bewerberin gibt, setzte der Essener Jugendwart Thomas Wieder kurzerhand einen Stichkampf über zwei Partien an, um die Essener Vertreterin in diesem Wettbewerb zu ermitteln. Angesichts des Altersunterschiedes ein scheinbar ungleiches Duell, doch ein Blick auf die Wertungszahlen verrät, dass die fünf Jahre jüngere Anna nicht chancenlos in diesen Vergleich geht.

Weiterlesen …

U14: Knapp vorbei

Den undankbaren vierten Platz belegte die SFK-Mannschaft in der Besetzung Patrick Imcke, Jan Dette, Tim Dette, Maximilian Heldt und Armin Ghadiri-Oghan bei der Ruhrgebietsmeisterschaft - die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für NRW. Das beste Einzelergebnis erzielte Maximilian Heldt am 4. Brett mit 5:1 Punkten.

Sehr gutes Schach zeigten auch die beiden Spitzenbretter Patrick Imcke (4:2) und Jan Dette (3,5:3,5), allerdings kamen sie mit der kurzen Bedenkzeit (15 Minuten) nicht so gut zurecht und verpassten dadurch ein noch besseres Resultat. Entscheidend war vor allem die Niederlage gegen Mülheim-Nord in der 2. Runde, als Patrick eine überlegen geführte Partie gegen den starken Johannes Mundorf in Zeitnot noch verdarb.

Weiterlesen …

Überraschung

Zu einem überraschenden Teilerfolg kam unsere 2. Jugendmannschaft gegen die favorisierten Mülheimer, obwohl drei Stammspieler verhindert waren. Nach den schnellen Erfolgen von Adrian Schiel und Cem Celik glänzte Arman Marvani mit einem überzeugend herausgespielten Sieg gegen den starken Moritz Kremer.

Trotz der 3:0 Führung reichte es leider nicht zum Sieg: Carolin Pyka konnte ihre Bauernschwächen nicht alle verteidigen, Patrick Ruhwedel büßte einige Bauern ein und Lukas Schimnatkowski schwächte unnötig seine Königsstellung, nachdem er Stellung und Gegner knapp 2 1/2 Stunden lang beherrscht hatte. Trotzdem: Nach dem hohen Sieg gegen Überruhr in der ersten Runde ein weiterer Erfolg für unsere Truppe, die bis auf Carolin und Patrick allesamt der U12 und U10 angehören.

Weiterlesen …

Victory!!

Dank souveräner Überlegenheit an den letzten vier Brettern und einem sensationellen Sieg von Patrick Imcke am Spitzenbrett gegen den starken Tobias Schütte (DWZ 1912!) kam unsere Jugendmannschaft zu ihrem ersten Sieg in der Jugendverbandsliga des Schachverbands Ruhrgebiet und besitzt nun ausgezeichnete Chancen auf den Klassenerhalt.

Obwohl die Spieler des Gastgebers an den ersten fünf Brettern die deutlich besseren Wertungszahlen besaßen, zeichnete sich schnell ab, dass unsere Auswahl an den letzten vier Brettern siegreich bleiben würde, denn Tims Gegner verschenkte schon im sechsten Zug eine ganze Figur.

Weiterlesen …

Dritte im Revier

Bei der U14-Mädchenmeisterschaft des Ruhrgebiets zeigte die noch 9jährige Anna Bérénice sich ihren deutlich älteren Rivalinnen durchaus ebenbürtig: Mit 4:2 Punkten belegte sie einen ausgezeichneten 3. Platz.

Unter den insgesamt nur 10 Teilnehmerinnen war SFK noch mit einer zweiten Spielerin vertreten: Carolin Pyka hatte in den letzten Monaten allerdings wenig gespielt und konnte nur eine Partie gewinnen.

Alle Einzelergebnisse und die Abschlusstabelle stehen auf der Homepage der Schachjugend Ruhrgebiet. Hier noch ein Foto mit allen Teilnehmerinnen:

Weiterlesen …

Schach ist Sport.

Willi Weyer

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-