Spitzenschach bei SFK

Schachbundesliga e.V.

Seit Jahrzehnten ist unser Verein dem Spitzensport verpflichtet. Schon in den 70er Jahren stieg SFK in die höchste Spielklasse auf und schaffte im Jahr 1980 auch die Qualifikation für die einteilige Schachbundesliga, die in der Spielzeit 1980/81 erstmals die besten Vereine der damaligen Bundesrepublik versammelte. Die lupenreine Amateurmannschaft konnte dem Trend zur Professionalisierung nicht standhalten und stieg 1981 in die 2. Bundesliga West ab.

Ein neuer Anlauf war im Jahr 2003 vom Erfolg gekrönt, seitdem gehörte unser Verein bis zum Jahr 2015 der höchsten deutschen Spielklasse an. Zahlreiche Berichte lassen diese ereignisreichen Jahre Revue passieren. Beachten Sie auch die Fotosammlungen in der Rubrik Schachbundesliga.

Schachbundesliga

Optimistisch nach Trier

© Schachbundesliga e.V

Die Reise nach Trier zum letzten Bundesligawochenende in diesem Jahr weckt positive Erinnerungen: Im Vorjahr starteten wir hier mit einem Sieg über die damals favorisierten Gastgeber das erfolgreiche Projekt Klassenerhalt.

Weiterlesen …

Solingen

Büste von Elvis PresleyBad Nauheim – Solingen

Sie kennen doch bestimmt den King of Rock-and-Roll? Elvis - The Pelvis - Presley?! Ich auch - dachte ich zumindest! Denn als ich vor dem Wettkampfwochenende gegen Remagen und Solingen beruflich in Bad Nauheim weilte und über einen Gedenkstein stolperte, der daran erinnert, dass der Superstar einst seinen Militärdienst in dem schönen kleinen Städtchen abgeleistet hatte, musste ich mich leider korrigieren! Nun ja, ich hätte ihn jedenfalls nicht erkannt! Sie etwa?

Die berufliche Verpflichtung hinderte mich leider auch daran, dem Debüt von Kateryna Lahno, Robert Fontaine und Parimarjan Negi, die ich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich im Team willkommen heißen möchte, beizuwohnen.Bedauert habe ich natürlich aber ebenso, nicht den feinsinnigen Schachlektionen folgen zu können, die Klaus Bischoff am Freitag im Spiellokal abgehalten hat. Dem Vernehmen nach, eine wirklich gelungene Veranstaltung, die nach Wiederholung schreit.

Als ich also am Samstag nach einer kleinen Höllenfahrt im strömenden Dauerregen endlich um 19.00 Uhr eintrudelte, war eigentlich schon alles gelaufen: Remagen stand mit einem Zähler hinten und die noch laufenden Partien (Parimarjan und Kateryna) waren im Prinzip nicht mehr zu verlieren. Dank dem Matchwinner Klaus Bischoff war das mithin wohl der entspannteste Mannschaftskampf unseres Bundesligateams, dem ich jemals beigewohnt habe. Bernd und Werner hatten mich mehr als würdig vertreten.

Weiterlesen …

Auf nach Solingen!

© Schachbundesliga e.V

Mit Gepäck reist es sich normalerweise beschwerlich. Doch die vier Punkte, die wir nach unserem besten Bundesligastart aller Zeiten im Reisegepäck führen, "schleppen" wir gerne nach Solingen. Und hätten noch nicht mal was dagegen einzuwenden, wenn die "Last" dort noch etwas schwerer würde.

Weiterlesen …

Gospodin Geilmannov

Ulrich Geilmann

Zugegeben: An diesem Wochenende war die Muttersprache der meisten Katernberger Spieler eindeutig osteuropäisch orientiert. Keine Frage!

Irgendwie hatte dieser Sprachvirus aber diesmal auch Auswirkungen auf den Teamchef. Jedenfalls könnte man das beiliegende Beweisfoto als deutliches Indiz für seine Russenaffinität werten.

Weiterlesen …

Gastspiel in Aue

Willkommen in Aue - und in der Bundesliga!Dass wir zum Saisonstart inzwischen mit schöner Regelmäßigkeit essentielle Aufstellungssorgen haben, lässt mich inzwischen eigentlich eher kalt. Dieses Jahr war es aber wirklich mehr als schwierig, das Team zusammenzustellen. Lange ist völlig unklar gewesen, wie die Mannschaft nun aussehen würde und vieles klärte sich quasi erst in der allerletzten Minute. Das Organisationsteam hatte diesmal jedenfalls gut zu tun.

Weiterlesen …

SFK in Aue

© Schachbundesliga e.V

Zum Start der Bundesligasaison 2010/2011 reist unsere Bundesligamannschaft nach Aue. Gespielt wird am Samstag (14 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) im Kulturzentrum Goldene Sonne, Fürstenplatz 5, 08289 Schneeberg.

Die Liveübertragung aller Partien ist wie immer auf schachbundesliga.de zu finden.

Weiterlesen …

Saisonausklang

Ulrich Geilmann

Nach dem sportlich absolut enttäuschenden Heimspielwochenende war meine Stimmung irgendwie nicht optimal. Dabei hatte ich meinem Team zumindest gegen Hamburg gute Chancen eingeräumt. Aber unsere Freunde vom HSK sind offenbar nicht zu schlagen; egal in welcher Aufstellung! Auch gegen die starken Bremer war diesmal kein Land zu sehen. Naja, Schwamm drüber! Auf jeden Fall waren wir beim Ruhrverband gut aufgehoben und es tat gut, von allen Seiten für unsere Gastgeberrolle gelobt zu werden.

Weiterlesen …

Über den Dächern von Essen

Ulrich GeilmannDas sportliche ist schnell berichtet. Gegen die Hanseaten war kein Land zu gewinnen. Hamburg und Bremen standen breitbeinig; da nutzte auch kein Anrempeln. Ein schmerzhaftes Wochenende:

SFK - Hamburger SK 2,5 : 5,5
Werder Bremen - SFK 7,5 : 0,5

Für unsere Bremer Freunde, die mit ihrem Topteam für ein besonderes Flair sorgten, war das Wochenende sicher trotzdem nicht ganz befriedigend. Denn mit dem Unentschieden gegen unseren Reisepartner SV Mülheim-Nord waren die Träume von der Meisterschaft leider endgültig ausgeträumt. Eigentlich schade nach dem verdienten Erfolg gegen den Titelaspiranten Baden-Oos.

Aber manche Events leben vom Ambiente und mit dem Verwaltungsgebäude des Ruhrverbandes hatten wir wirklich das große Los gezogen.

Weiterlesen …

Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.

Benjamin Franklin

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-