Spitzenschach bei SFK

Schachbundesliga e.V.

Seit Jahrzehnten ist unser Verein dem Spitzensport verpflichtet. Schon in den 70er Jahren stieg SFK in die höchste Spielklasse auf und schaffte im Jahr 1980 auch die Qualifikation für die einteilige Schachbundesliga, die in der Spielzeit 1980/81 erstmals die besten Vereine der damaligen Bundesrepublik versammelte. Die lupenreine Amateurmannschaft konnte dem Trend zur Professionalisierung nicht standhalten und stieg 1981 in die 2. Bundesliga West ab.

Ein neuer Anlauf war im Jahr 2003 vom Erfolg gekrönt, seitdem gehörte unser Verein bis zum Jahr 2015 der höchsten deutschen Spielklasse an. Zahlreiche Berichte lassen diese ereignisreichen Jahre Revue passieren. Beachten Sie auch die Fotosammlungen in der Rubrik Schachbundesliga.

Schachbundesliga

Bundesliga in Mülheim

© Schachbundesliga e.V

Als Außenseiter geht unsere Bundesligamannschaft in die Begegnungen gegen Remagen und Solingen, die an diesem Wochenende in Mülheim stattfinden. Gespielt wird im Haus der Wirtschaft, Wiesenstr. 35 in Mülheim – Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr.

Die Liveübertragung aller Partien ist wie immer auf schachbundesliga.de zu finden.

Weiterlesen …

New balls please

Ulrich Geilmann

Soll ich damit beginnen, dass es eine wirklich schwere Entscheidung war, in diesem Jahr überhaupt eine Bundesligamannschaft zu stellen?

Oder berichtet man einleitend besser darüber, dass es ohne den unermüdlichen Einsatz von Werner Nautsch, dem Langmut einiger Mitstreiter sowie schmerzhaften Einsparungen überhaupt nicht möglich gewesen wäre, die erforderlichen finanziellen Mittel bereit zu stellen?

Weiterlesen …

Auf ein Neues!

© Schachbundesliga e.V

Mit einem stark veränderten Kader geht SFK in die neue Saison der Schachbundesliga: Die Großmeister Erwin l’Ami, Evgeny Postny, Alexander Motylev und Parimarjan Negi sind nicht mehr im Aufgebot, auch der internationale Meister Georgios Souleidis wechselte zum Lokalrivalen Wattenscheid. Dafür kehrt Andrej Volokitin nach zwei Jahren nach Essen zurück, Klaus Bischoff begleitete ihn aus Tegernsee, und aus Bochum stoßen mit Ilja Zaragatski und Jens Kotainy zwei junge Spieler zur Mannschaft.

Weiterlesen …

One Night in Mülheim

Ulrich Geilmann

Wieso geht mit eigentlich dieses verdammte Lied nicht aus dem Hirn? One Night in Bangkok aus dem Musical Chess! Kennen Sie doch!

http://www.youtube.com/watch?v=mnqj31VPNoE

Vielleicht weil ich mich mittlerweile wie einer der Protagonisten fühle?!

Nachdem sich der TV Tegernsee nun doch noch offiziell aus der Bundesliga verabschiedet hat, was ich übrigens sehr bedauere, war die Abstiegsfrage für uns nur noch ein sehr theoretisches Rechenspiel geworden. Insofern wurde der Druck, dem wir in den letzten beiden Mannschaftskämpfen in dieser Saison ausgesetzt waren, etwas geringer. Gleichwohl wollten wir uns mit einem möglichst positiven Ergebnis aus diesem Jahr verabschieden.

Weiterlesen …

Doppelschlag

© Schachbundesliga e.V

Zum Abschluss der Bundesligasaison freuen wir uns über zwei klare Siege gegen Dresden  (7,5:0,5!) und Kreuzberg (5:3). Um dem zugesagten Bericht von Cäpt'n Ulrich Geilmann nicht vorzugreifen, hier nur einige Stichworte:

Weiterlesen …

Saisonausklang

© Schachbundesliga e.V

Sportlich geht es in der letzten Doppelrunde der Schachbundesliga um nichts mehr: Da Tegernsee in der nächsten Spielzeit nicht mehr antritt, steigen drei Mannschaften ab, und die stehen mit Dresden, Trier und München praktisch fest. Dennoch wollen wir mit einem Erfolgserlebnis einen versöhnlichen Schlusspunkt hinter eine insgesamt durchwachsene Saison setzen.

Weiterlesen …

Aus dem Tagebuch des Teamchefs

Ulrich GeilmannDonnerstag, 27.02.09

22.38 Uhr. Langer Arbeitstag heute. Noch schnell den PC checken und dann ins Bett. Email von Nazar. Will bestimmt mitteilen wann er in Bad Wiessee ankommt. Langer Weg aus der Ukraine. Öffne Email. Lese. Schock! Der sonst so verlässliche Nazar ist offenbar aus ernsten persönlichen Gründen verhindert und wird nicht kommen!

Weiterlesen …

SFK am Tegernsee

© Schachbundesliga e.V

Am idyllischen Tegernsee treffen die Bundesligaspieler der Sportfreunde Katernberg an diesem Wochenende auf zwei Mannschaften, die die Liga am Saisonende voraussichtlich verlassen werden, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen:

Weiterlesen …

Wenn man Dummheiten macht, müssen sie wenigstens gelingen.

Napoleon

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-